zurück

arterielle Druckmessung

Die arterielle Blutdruckmessung ist eine direkte Druckmessung über einen in der Arterie liegenden Katheter. Die häufigste Einführungsstelle ist die Radialisarterie am linken Handgelenk. Um die Punktion möglichst schmerzarm zu gestalten, wird im Vorfeld ein Pflaster mit einer lokalanästhetischen Salbe auf den betreffenden Hautbezirk aufgeklebt.
Die Vorteile der direkten Messung, im Vergleich zur Messung mit einer Blutdruckmanschette, sind unter anderem

  • eine kontinuierliche Messung
  • das frühzeitige Erkennen von Blutdruckschwankungen
  • zusätzlich die Möglichkeit einer arteriellen Blutentnahme und damit der Erhalt von weiteren wichtigen Werten (beispielsweise der Gehalt von Sauerstoff und roten Blutzellen im Blut)
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 06.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen