zurück
Geschichte
Geschichte

Geschichte der Salzburger Landeskliniken

Das Landeskrankenhaus Salzburg, die Christian-Doppler-Klinik, die Landesklinik  St.Veit sowie das Institut für Sportmedizin wurden 2004 in der Gemeinnützigen Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH (SALK) zusammengefasst. Am 1.1.2016 kam die Landesklinik Tamsweg dazu, am 1.1.2017 die Landesklinik Hallein.

Die mehr als 300-jährige Geschichte der SALK beginnt 1692 mit der Errichtung des Landeskrankenhauses unter der Leitung von Barockbaumeister Fischer von Erlach.

 

Überblick im Zeitraffer

1692
Errichtung des Landeskrankenhauses unter Johann Bernhard Fischer von Erlach
Stiftung des Fürsterzbischofes Johann Ernst Graf Thun

1695
Eröffnung des Männertraktes

1703/1704
Einweihung der Kirche und Eröffnung des östlich gelegenen  Frauentraktes

1754
Einrichtung der Apotheke

1787
Berufung von Dr. Johann Jakob Hartenkeil nach Salzburg

1796
Trennung in eine medizinische und chirurgische Abteilung

1808
Unterbringung psychisch Kranker im Kammerlohrhof in Mülln, vorher im Leprosenhaus Mülln und im Bruderhof

1898
Eröffnung der Landesheilanstalt für Gemüts- und Nervenkranke am heutigen Standort Christian-Doppler-Klinik

1899
Eröffnung des Erzherzogin-Marie-Valerie-Kinderspitals an den Landeskrankenanstalten

Wende zum 20.Jahrhundert:
Einführung von Asepsis und Narkose, wesentliche Vergrößerung des Landeskrankenhauses durch neue Abteilungen wie Augenabteilung und Frauenklinik

1907
Entstehungsjahr eines öffentlichen Krankenhauses in Hallein

1908
Eröffnung des Kaiser-Franz-Josef-Jubiläums-Spitals in Tamsweg anläßlich des 60-jährigen Regierungsjubiläums des Kaisers

1912/1913
Gründung KH St.Veit/Pongau als Lungenheilstätte Grafenhof vom Volksverein zur Bekämpfung der Tuberkulose im Kronlande Salzburg

1973
Eröffnung des allgemein öffentlichen Krankenhauses der Stadt Hallein am heutigen Standort

1998
Gründung einer Holding für die landeseigenen Krankenanstalten

2003
Paracelsus Medizinische Privatuniversität  beginnt Lehrbetrieb, SALK Partner und Ausbildungsstätte für Klinik und Forschung

1.1.2004
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH (SALK) (Landeskrankenhaus, Christian-Doppler-Klinik, LK St.Veit, Institut für Sportmedizin)

1.1.2016
Landesklinik Tamsweg Teil der SALK, Lehrkrankenhaus der PMU

1.1.2017
Landesklinik Hallein Teil der SALK, Lehrkrankenhaus der PMU

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2017
Letzte Änderung: 08.03.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen