zurück

Coloskopie

Die Coloskopie (Dickdarmspiegelung) ist eine Untersuchung des gesamten Dickdarms (Colon) mit einem Endoskop. Die Darmspiegelung ist in der heutigen Zeit ein wichtiger Bestandteil in der Krebsvorsorge. Bei uns in der Abteilung besteht die Möglichkeit diese Spiegelung ambulant oder stationär durchführen zu lassen.

Die Untersuchung erfolgt mit einem Coloskop, ein sehr bewegliches Instrument mit einer Spül- und Absaugvorrichtung. Weiters verfügt das Gerät über einen Arbeitskanal, durch welchen Instrumente z. B. Miniaturzangen eingeführt werden können. Ein daran angeschlossenes Videosystem dient zur Licht- und Bildübertragung an einen Monitor.
Vor der Coloskopie muss der Darm durch abführende Maßnahmen gereinigt werden. Die Untersuchung ist nur dann aussagekräftig, wenn einwandfreie Sichtbedingungen bestehen. Dazu muss der Darm leer und gut gereinigt sein.

Während der Untersuchung liegt der Patient bequem auf der linken Seite. Das Coloskop wird vorsichtig durch den After vorgeschoben bis zum Ende des Dickdarms. Während der Untersuchung wird über das Gerät Luft eingeblasen, um die Schleimhaut besser beurteilen zu können. Es können dadurch Blähungen nach der Untersuchung auftreten.

Der Arzt kann den Dickdarm betrachten, bei Bedarf Biopsien entnehmen oder kleine operative Eingriffe, wie z.B. Abtragung von Polypen, durchführen.
Da für die Darmspiegelung eine Sedierung verabreicht wird, darf der Patient bis zu 24 Stunden nach der Untersuchung nicht selbstständig Kraftfahrzeuge lenken oder Maschinen bedienen. Wenn nach der Untersuchung Bauchschmerzen, Fieber, Blutungen oder anderen Symptome auftreten, ist unverzüglich ein Arzt aufzusuchen.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 25.07.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen