zurück

Terminvereinbarung

Es gibt mehrere Arten des Aufenthaltes an unserer Klinik:

  • ambulant
  • eine tagesklinische Aufnahme
  • stationärer Aufenthalt

Bei einem ambulanten Terminen können Sie unsere Abteilung bereits nach Ihrer Untersuchung wieder verlassen. Gastroskopien und Sigmoideoskopien sind die am häufigsten ambulant durchgeführten Untersuchungen.

Bei tagesklinischen Aufnahmen haben Sie eine Untersuchung, nach der sie zu Ihrem Schutz noch ca. 2 Stunden bei uns in der Tagesklinik verweilen, um sich von dem Eingriff erholen zu können. Hierbei werden Sie von diplomiertem Pflegepersonal betreut.
Ein Bett in der Tagesklinik wird hauptsächlich für Patienten gebucht, die eine Darmspiegelung an unserer Abteilung durchführen lassen wollen.
Sie erhalten dabei eine Sedierung (eine leichte Beruhigungsspritze). Durch dieses Medikament ist ihre Wahrnehmungs- und Reaktionsfähigkeit beeinträchtigt und daher dürfen Sie 24 Stunden nicht aktiv am Straßenverkehr teilnehmen.
Aus diesen Gründen empfehlen wir Ihnen sich schon vorab jemanden zu organisieren, der Sie nach der Untersuchung in der Tagesklinik abholt.

Unter stationären Bedingungen werden Eingriffe gemacht, die von längerer Dauer sind und bei denen das Komplikationsrisiko erhöht ist.
Ältere Patienten, denen eine Darmspiegelung empfohlen worden ist, sollten auch den stationären Aufenthalt bevorzugen. Durch das Trinken von mehreren Litern einer speziellen Abführlösung kann es eventuell zu Kreislaufproblemen kommen.
Welche Art der Aufnahme für Ihre Untersuchung am geeignetsten ist wird mit Ihnen bei der Terminvereinbarung festgelegt. Weiters bitten wir um Bekanntgabe einer Zusatzversicherung und ob Sie diese in Anspruch nehmen möchten.

Terminvereinbarungen können Sie auf mehrere Arten machen:

  • telefonisch – einfach von zuhause aus,
  • über Ihren Hausarzt oder
  • persönlich bei uns an der Klinik.

Wir sind zur Terminvereinbarung von Montag bis Freitag, zwischen 8 bis 15 Uhr für Sie da.

Unsere Telefonnummer:
+43 (0)5 7255-54081
oder per email: endoskopie@salk.at
Für jede Untersuchung bei uns benötigen Sie eine Überweisung von ihrem Haus- oder Facharzt.

Wichtig für die Untersuchung ist die Einnahme von Medikamenten bekannt zu geben, besonders jene, die Ihre Blutgerinnung verändern (so genannter künstliche „Bluter“).

 

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 25.07.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen