zurück

Therapieformen

Bestrahlungsplanung - der wichtigste Schritt zum Erfolg.

Die präzise räumliche Erfassung des Zielgebietes einer Bestrahlung ist die Basis für alle weiteren Schritte in der langen Kette der therapeutischen Abläufe. Die individuelle dreidimensionale Planung mittels eigener spezieller Computertomographie stellt den gelebten Standard dar. Zu sämtlichen modernen bildgebenden Methoden vor Ort inklusive Kernspintomographie (MRI) und PET-CT (Positronen-Emissions- Tomographie) besteht elektronische Vollanbindung, sodass jedes Detail der umfassenden Tumordiagnostik in die Erstellung eines individuellen, hochkonformalen Strahlenplanes einfließt. Unter konformal versteht man die optimale Anpassung der Strahlendosis an ein oftmals sehr irregulär geformtes Zielgebiet bei gleichzeitiger maximaler Schonung umliegender Normalgewebe. Dies gelingt v.a. durch den Einsatz der jüngsten technologischen Entwicklungen unseres Faches wie der bildgeführten und der intenstitätsmodulierten Bestrahlung (IGRT bzw. IMRT, s.u.) An unserer Klinik werden dabei laufend eigene Software- Programme für Bestrahlungsplanung, Simulation und Verifikation in Kooperation mit medizintechnischen Konzernen weiterentwickelt. Die vollelektronischen Abläufe zwischen allen Schritten der Behandlungskette: Lokalisation, Planungs-CT, Planungscomputern, Simulation, Linearbeschleunigern und Bildverifikation zur täglichen Behandlungskontrolle erfüllen höchste internationale Qualitätsstandards.
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.10.2014 Impressum Datenschutz AGB
x schließen