zurück

Das Psychosomatik-Department stellt sich vor

 

Was ist Psychosomatik?

Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.
(Christian Morgenstern)

In der Psychosomatik  geht es um die Zusammenhänge und Wechselwirkungen von körperlichen, psychischen und sozialen Faktoren bei Gesundheit und Krankheit.
Mit diesem Begriff wird die Vorstellung verbunden, dass Kinder und Jugendliche die mit psychosozialen und emotionalen Problemen verbundenen Belastungen oft durch körperliche Symptome ausdrücken. Die psychosomatischen Reaktionen können dabei sehr vielfältig sein und zählen zu den häufigsten psychischen Auffälligkeiten bei Kindern und Jugendlichen.

Wer wird bei uns behandelt?
Wer gehört zu unserem Behandlungsteam?
Welche  Ambulanzen gibt es im Psychosomatik-Department?
Wie schaut die psychosomatische Konsiliartätigkeit aus?
Was ist die Psychosomatik-Therapiestation?

Leitung

Susanne Ribeiro

OÄ Dr.

Susanne Ribeiro

KOORDINATORIN PSYCHOLOGENTEAM

Elisabeth Ritter-Venier

Mag.

Elisabeth Ritter-Venier

Klinische- und Gesundheitspsychologin
Systemische Familientherapie

TEAMSPRECHER BETREUERTEAM (Therapiestation)

Christoph  Schartner-Gras

Christoph Schartner-Gras

STATIONSLEITUNG PFLEGE

Katrin Radman

DKKS

Katrin Radman

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 17.11.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen