Kardiologie

Angeborene Herzfehlbildungen sind die häufigsten Fehlbildungen und betreffen etwa 10 von 1000 lebend geborenen Neugeborenen.
Die Kinderkardiologie Salzburg umfasst eine Ambulanz für Kinder- und Jugendliche bis zum vollendeten 18. Lebensjahr. Die stationäre Behandlung (prä- und postoperativ) erfolgt altersgemäß auf den allgemeinen Stationen oder an unserer interdisziplinären Intensivstation und Neonatologie.
Die chirurgische oder interventionelle Versorgung unserer Herzpatienten erfolgt in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Herzzentrum München bzw. mit dem Kinderherzzentrum Linz.
Die Sprechstunden der kinderkardiologischen Ambulanz sind von Montag bis Freitag, 8.00 bis 12.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 14.00 bis 16.30 Uhr. Eine vorherige Terminvereinbarung ist erforderlich unter der Tel. Nr. +43 (0)5 7255 - 26112.

Folgende Untersuchungen und Behandlungsmöglichkeiten werden eingesetzt:

  • Elektrokardiogramm (EKG)
  • Farbdopplerechokardiographie (Herzultraschall)
  • Fetale Farbdopplerechokardiographie
  • Schluckultraschalluntersuchung (TEE)
  • Belastungs-EKG (Ergometrie)
  • 24-Stunden-EKG (Holter)
  • 24-Stunden-Blutdruckmessung
  • Kipptischuntersuchung
  • Magnetresonanzuntersuchung des Herzens

Leiter der Kinderkardiologie

Peter Covi

Dr.

Peter Covi

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2017
Letzte Änderung: 20.11.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen