zurück

Diagnose

Für die Diagnose der psychosomatischen Erkrankungen, das Verstehen der Zusammenhänge und der Wechselwirkungen von körperlichen, seelischen und sozialen Faktoren werden folgende Verfahren herangezogen:

Körperliche Aufnahmeuntersuchung
Ausführliche psychosomatische, biographische und soziale Anamnese (Erhebung der äußeren Lebens- und der inneren Erlebensgeschichte)
Pflegeanamnese

Psychologische Testdiagnostik

  • Verlaufs- und Prozessdiagnostik mittels standardisierter Selbstbeurteilungsfragebögen zur Erfassung von Veränderungen im Verlauf der Therapie und zur Evaluation des Therapieerfolges 
  •  Zur Abklärung spezifischer Fragestellungen können je nach Indikation weitere Testverfahren herangezogen werden.

Operationalisierte Psychodynamische Diagnostik (OPD)
Zusammenschau der erhobenen Laborwerte und Befunde

Herzratenvariabilitäts-Messung (HRV):
Spezifische Analyse eines 24-Stunden-EKG`s zur Beurteilung der vegetativen Regulation.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen