zurück

Wer kann aufgenommen werden?

Wir behandeln Patienten/-innen mit:

  • somatoformen / funktionellen Störungen und unspezifischen Körperbeschwerden mit psychischem Hintergrund (Reizdarm, Bauchschmerzen, Übelkeit, Herz-Kreislauf-Störungen, Atemnot, Schwindel, Kopfschmerz etc.)
  • Erschöpfungssyndrom/Burnout
  • somatoformen Schmerzstörungen, chronischen Schmerzstörungen mit somatischen und psychischen Faktoren
  • posttraumatischen Belastungsstörungen mit ausgeprägten körperlichen Beschwerden
  • chronischen körperlichen Erkrankungen (chronisch entzündliche Darmerkrankungen, COPD, Diabetes Mellitus, Bluthochdruck, Herzerkrankungen, HIV / Aids, Anfallserkrankungen etc.)
    • die mit psychischen Störungen (Angst, Panikattacken und depressive Störungen...) verbunden sind
    • oder zu reaktiven psychischen Beeinträchtigungen geführt haben.

Nicht behandeln können wir Menschen mit:

  • Psychosen
  • Suchterkrankungen
  • schweren Depressionen, die eine stationäre oder tagesklinische Behandlung in einer psychiatrischen Abteilung erfordern (inkl. schwerwiegende Selbstverletzungen)
  • akuter Selbstmordgefährdung
  • einem hohen Betreuungs- und Pflegeaufwand
  • einer notwendigen Distanzierung vom sozialen und häuslichen Umfeld, die eine vollstationäre Aufnahme therapeutisch notwendig macht (Gewalterfahrungen, Überforderung in der Selbstkontrolle)
  • aktuelle Einnahme eines Beruhigungs- oder Schlafmittels aus der Gruppe der Benzodiazepine
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen