zurück

Sehr geehrte Patientinnen!

Unsere operative Einheit der Abteilung für Gynäkologie zählt sich mit knapp 3000 Eingriffen jährlich zu den Führendsten des Landes. Das Spektrum der Methoden und Notwendigkeiten der durchgeführten Eingriffe ist sehr breit. Neben den gängigen gynäkologischen Operationen im Rahmen der Krebsvorsorge wird über die Behandlung von komplexen Krebserkrankungen bis hin zur operativen Therapie der schwangeren Patientin das passende Setting angeboten.

Die ca. 130x jährlich durchgeführten diagnostischen Bauchspiegelungen ist als wichtiges Instrument der gynäkologischen Routine nicht mehr wegzudenken.
Im Falle von behandelbaren Erkrankungen wie z.B. Eierstockzysten (165/j), Eileiterschwangerschaften (62/j), Myome (24/j) oder Entzündungen kann die sehr elegante und sich stetig verbessernde Methode der Knopflochchirurgie nachfolgenden Beschwerden sowie die Dauer der Rekonvaleszenz und eines stationären Aufenthalts drastisch verringern.

Auch operative Diagnostik im Rahmen der Sterilitätsabklärung und bei Bedarf anschließende, korrigierende Interventionen gehören zu unserem Standart. Langzeitverhütung im Sinne von Unterbindungen (18/j) werden mit der Methode der größten Sicherheit und minimalsten Invasivität angeboten.

Zu guter Letzt wird die umfassende Varietät der verschiedensten Methoden der Inkontinenzoperationen mit großer Routine angewendet und in der hausinternen Spezialambulanz nachkontrolliert (s.d.)

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 17.11.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen