zurück

Aufnahme in die stationäre Psychotherapie

Voraussetzungen für eine Behandlung am Sonderauftrag für Psychosomatik und stationäre Psychotherapie sind

  • Eigenverantwortung und Motivation
  • Krankheits- und Behandlungseinsicht
  • Introspektions- und Reflexionsfähigkeit
  • Verbalisierungsfähigkeit

Eine fachärztliche Zuweisung ist erforderlich.

Die Kontaktaufnahme sollte persönlich per Telefon unter +43 (0)5 7255 - 34965 erfolgen. Innerhalb von 4 Wochen erhalten sie einen Rückruf zur Vereinbarung eines Termins für ein Indikationsgespräch, in dem die Aufnahmekriterien abgeklärt werden.

Die Wartezeit bis zur Aufnahme richtet sich nach der Verfügbarkeit von Behandlungsplätzen und beträgt im Durchschnitt 3 bis 4 Monate.

Nicht aufgenommen werden können Patienten/ -innen mit:

  • akuter Fremd- oder Selbstgefährdung / Suizidalität
  • akutem psychotischen Geschehen
  • Suchtverhalten als im Vordergrund stehender Symptomatik
  • Drogen- oder Alkoholabhängigkeit
  • Essstörungen
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 19.07.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen