zurück

Zentrum für Akutgeriatrie und Remobilisierung

Die Universitätsklinik für Geriatrie an der Christian Doppler Klinik ist ein Teil des Salzburger Universitätsklinikums und stellt ein Zentrum für Akutgeriatrie und Remobilisation dar. Wir behandeln Alterspatienten, die im Rahmen akuter/ subakuter Erkrankungen durch umschriebene Defizite aber auch allgemeine Funktionssschwäche ein hohes Risiko zu Verlust der Selbstständigkeit und damit bleibender Hilfs- und Pflegebedürftigkeit aufweisen. Die effiziente Behandlung dieser geriatrischen Risikopatienten erfordert den Einsatz des multiprofessionellen geriatrischen Teams, sowie spezifischer struktureller, räumlicher und organisatorischer Rahmenbedingungen. Neben der grundsätzlich interdisziplinären Ausrichtung der Abteilung liegt der Schwerpunkt im neurologischen Bereich. Aufnahmen von Patienten mit Schlaganfall (Akutaufnahme und Übernahme zur Frührehabilitation), Morbus Parkinson, peripher-, neurologischen und psychogeriatrischen Krankheitsbildern stehen im Vordergrund. Aufgrund der rehabilitativen Schwerpunktbildung unseres Hauses werden auch Patienten mit drohender oder bereits eingetretener Immobilisierung i. R. internistischer, orthopädischer und unfallchirurgischer Erkrankungen aufgenommen, wenn die Betroffenen nach Primärversorgung an den zuständigen Fachabteilungen einer multdisziplinären Rehabilitation bedürfen.

  • Unser Einzugsgebiet betrifft neben Salzburg (ca.500.000 Einwohner) den angrenzenden oberösterreichischen Raum, sowie vereinzelt das gesamte Bundesgebiet und das angrenzende Bayern.

  • Wir behandeln ambulant, stationär und tagesklinisch.

  • Grundlage unseres ganzheitlichen Behandlungskonzepts stellt eine geriatriespezifische Diagnostik (Geriatrisches Assessment) dar. Neben den umfassenden kurativen Maßnahmen gelten unsere Bemühungen der Prävention, der möglichst frühzeitigen Rehabilitation und der Entlassungsvorbereitung in den individuellen Alltag, wobei häufig Angehörigenschulungen nötig werden. Rehabilitationsbedürftigkeit und Rehabilitationspotential sehen wir als die entscheidenden Übernahmekriterien an. Verbesserung der Lebensqualität für Patienten und Angehörige stellt unser vordergründigstes Therapieziel dar. Behandlungsziele werden durch unser Team umgesetzt, wobei regelmäßige Teambesprechungen der Qualitätskontrolle sowie der Evaluation der Zielsetzungen dienen.Patienten, bei denen eine aktuelle Selbst- und/oder Fremdgefährdung besteht dürfen aufgrund gesetzlicher Vorgaben nicht aufgenommen werden (Zuweisung an Akutpsychiatrie). Wir sind keinesfalls ein Pflege- oder Altersheim bzw. eine Langzeiteinrichtung für chronisch Kranke.

  • Unseren Patienten stehen im 1992 eröffneten Abteilungsneubau der Geriatrie folgende Strukturen zur Verfügung:

    • 5 Aufnahmestationen mit 119 Betten, davon eine Klassestation mit 19 Betten (3 Einbettzimmer, 8 Zweibettzimmer),
    • eine Modellstation für Demenzkranke
    • eine Tagesklinik mit 12 Therapieplätzen
    • eine Ambulanz
    • Therapieeinrichtungen in großzügigen Räumlichkeiten für Ergotherapie, (ink Physiotherapie l.Therapiebad), Logopädie, Massage, Sozialdienst, psychologischen Dienst, Übergangspflege und Animation
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen