Qualität und Service

  • Qualität/Strahlenschutz

Alle Röntgengeräte unterliegen den gesetzlichen Vorgaben und werden anhand dieser Richtlinien in regelmäßigen Abständen kontrolliert. In der Patientenschutzrichtlinie sind die EU-Mitgliedsstaaten dazu aufgerufen, dafür Sorge zu tragen, dass geeignete Qualitätssicherungsprogramme – einschließlich Qualitätskontrollmaßnahmen und Ermittlung der Patientendosis – vom Betreiber einer radiologischen Anlage durchgeführt werden.

  • Service:

Sollten Sie sich unsicher sein, wie lange Ihre letzte Mammographie zurück liegt od. wissen wollen, ob sie aktuell die Mammographie im Rahmen der Brustkrebsfrüherkennung in Anspruch nehmen können, kontaktieren Sie uns bitte. Wir eruieren dann, ob Sie bereits für eine Mammographie freigeschaltet sind, ist das nicht der Fall (z.B. bei Patientinnen unter 45 Jahren und über 70 Jahren), kümmern wir uns für Sie sehr gerne darum.

 Kontakt Radiologie Sekretariat: +43 (0)5 7255 DW 47121.

  • Befundauskunft:

Die Befundbesprechung erfolgt in der Regel mit Ihrem zuweisenden Arzt oder falls gewünscht durch den Radiologen. 
Nur direkt an die untersuchten Personen selbst werden Auskünfte erteilt, um der ärztlichen Schweigepflicht gerecht zu werden.

     • Bildausgabe/CD:

Im Rahmen unserer Ordinationstätigkeit (Röntgen, Mammographie, Sonographie, Durchleuchtungen, Knochendichtemessungen) bekommen Sie Ihre Bilder kostenlos.

Computertomographie-Bilder bekommen Sie nach Vorlage einer Bestätigung eines Arztes/einer Krankenanstalt od. Kuranstalt, mit dem Vermerk, dass Sie die Bilder für die Weiterbehandlung benötigen, auch kostenlos ausgehändigt, ansonsten verrechnen wir Ihnen € 12,-.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2017
Letzte Änderung: 23.05.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen