zurück

Praxisanleitung

Am Uniklinikum Salzburg stehen in allen Stationen und Funktionsbereichen, an denen Praktikant/inn/en ausgebildet werden, Praxisanleiter/innen zur Verfügung. Diese Mitarbeiter/innen haben ein Diplom für den gehobenen Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege und eine Weiterbildung gem § 64 GuKG von mindestens 200 Stunden absolviert.

Die Praxisanleitung hat vier Funktionen:

  • Die lehrende Funktion: Sie besteht aus Wissens- und Informationsvermittlung sowie Umsetzungshilfe in konkrete Praxissituationen.
  • Die beratende Funktion: Sie besteht aus der systematischen Aufarbeitung und Reflexion der gemachten Lernerfahrungen und den Anregungen, berufliche Tätigkeiten mehrdimensional zu reflektieren.
  • Die administrative Funktion: Sie besteht aus dem Bemühen, das berufliche Handeln in rechtliche und organisatorische Zusammenhänge einzuordnen.
  • Die beurteilende Funktion: Sie besteht in der Aufgabe, den Lernprozess der Auszubildenden zu beschreiben, zu gewichten und im Hinblick auf die Ziele des jeweiligen Praktikums zu bewerten.

Darauf basierend begleiten und unterstützen unsere Praxisanleiter/innen Auszubildende aller Ausbildungsstufen der Pflegeberufe während ihrer gesamten praktischen Ausbildungszeit.


Quelle: Projektgruppe Qualitätssteigerung in den Ausbildungspraktika im gehobenen Dienst der Gesundheits- und Krankenpflege am Standort LKH

Durch geplantes und gezieltes Anleiten, vor allem in der Einlernphase, wird der Auszubildende schrittweise an die zukünftigen beruflichen Aufgaben herangeführt. Die Praxisanleitung umfasst dabei den Einarbeitungstag welcher einen optimalen Einstieg auf das Praktikum darstellen soll, gemeinsam formulierte Lernziele und Lernerfolgskontrollen. Dabei werden verschiedene pädagogische Sequenzen zur Wissensvermittlung eingesetzt.

Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen:
Eine wichtige weitere Funktion welche zum Tätigkeitsfeld der Praxisanleitung dazu gehört, ist die Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen. An allen Stationen und Funktionsbereichen stehen strukturierte Einarbeitungskonzepte zur Verfügung. Die Einarbeitungskonzepte liefern umfassende Informationen über das orgnisationsspezifische Tätigkeitsfeld. In den definierten Kompetenzstufen erhalten neue Mitarbeiter/innen aufbauende bzw. Kompetenz vertiefende Wissensvermittlung sowie entsprechende Feedbackgespräche.

Bei Fragen rund ums Pflegepraktikum, freuen wir uns über Ihre Kontaktaufnahme.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 05.04.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen