zurück

Allgemeine Informationen

Das Leistungsangebot des Universitätsinstitutes für Radiologie umfasst die konventionelle diagnostisch-medizinische Radiologie inklusive Angiographie und Mammadiagnostik. Darüber hinaus bietet das Institut das gesamte Spektrum der mit Multislice-CT (Mehrzellen-CT) möglichen Untersuchungen einschließlich nicht invasiver Herzdiagnostik und virtueller CT-Colonographie (auch virtuelle Koloskopie genannt), der MR-Diagnostik (3 Tesla) sowie sämtliche Varianten der Sonographie (inklusive Kontrastmittelunterstützt).
Mit der interventionellen Radiologie werden minimal invasive therapeutische Eingriffe bei einer Vielzahl von Krankheiten eingesetzt.

Die Abteilung für Kinderradiologie ist ein Kompetenzzentrum für kinderradiologische Fragestellungen und dient der bildgebenden Versorgung des Kinderspitals, der Kinderchirurgie, des Neonatologiezentrums und der Kinderintensivstation.
Digitales Röntgen sowie hochauflösender Ultraschall und Vernetzung mit Computertomographie und Magnetresonanz bilden das Spektrum der bildgebenden Diagnostik, welche allen Altersgruppen zugute kommt.

Die Abteilung für Mammadiagnostik hebt sich mit seinem Leistungsspektrum und der Expertise zusammen mit dem Brustzentrum als eine besondere Einrichtung für die Abklärung von Erkrankungen der weiblichen Brust hervor. Außerdem dient diese Einrichtung als Kompetenzzentrum für das 2007 gestartete Mammascreeningprojekt des Bundeslandes Salzburg.


Die Entdeckung der Röntgenstrahlen

Über 100 Jahre sind vergangen, seit Wilhelm Conrad Röntgen am 8.November 1895 in seinem Labor in Würzburg die sensationelle Entdeckung der „X-Strahlen“ gemacht hat. Wissenschafter wurden mit einer „neuen Art von Strahlung“ konfrontiert, welche Mineralien aufleuchten ließ, photographische Platten schwärzte und Gewebe durchdringen konnte.

Durch die Röntgenstrahlen schien nun das Ziel des „gläsernen Menschen“ erreicht zu sein.

Während Mediziner ihre diagnostische Chance erkannten, wurde diese neue Entdeckung in der Gesellschaft mit Begeisterung aufgenommen. Dies ging sogar soweit, dass auf Partys Röntgenapparate als Attraktion aufgestellt und verwendet wurden.  

Medizinische Radiologie heute

Heute, mehr als ein Jahrhundert später, ist die Radiologie ein medizinisches Hauptfach, dessen technische Weiterentwicklung rasch voranschreitet und uns immer neue diagnostische wie therapeutische Perspektiven eröffnet.

NEU: Umbau und Erweiterung Universitätsklinik für Radiologie
 

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen