zurück
Wissenschaft und Forschung
Wissenschaft und Forschung

Medizinische Wissenschaft und Forschung

Wissenschaft und Forschung wurden in den Salzburger Landeskliniken seit jeher großgeschrieben, auch die Lehre der Medizin hat Tradition im Rahmen der Universität Salzburg und des nachmaligen Lyzeums. Seit der Wiedererrichtung der Universität im Jahr 1962 bemühte man sich vergeblich um eine öffentliche medizinische Fakultät, ehe 1999 durch das Akkreditierungsgesetz die nötigen Rahmenbedingungen für eine private Medizinuni geschaffen werden konnten.

Paracelsus Medizinische Privatuniversität (PMU)

Nachdem am 7.November 2002 der international besetzte Akkreditierungsrat und das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität die Akkreditierung erteilten, nahm diese am 8.September 2003 ihren Studienbetrieb auf. 

Im Oktober 2003 fand die Inaugurationsfeier und die Ernennung der Universitätskliniken statt. Die Salzburger Landesregierung ernannte das Landeskrankenhaus Salzburg und die Christian-Doppler-Klinik mit Bescheid vom 16.10.2006 offiziell zu "Universitätsklinika der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität". Rund 99.400 stationäre PatientInnen finden hier jährlich interdisziplinäre spitzenmedizinische und pflegerische Versorgung auf höchstem Niveau. Die Universitätskliniken und -institute nehmen neben dem Versorgungsauftrag eines Zentralkrankenhauses auch die Aufgaben der universitären ärztlichen Ausbildung, Forschung und Lehre wahr.

Die PMU ist Österreichs erste und Europas zweite medizinische Universität in privater Trägerschaft. Sie bietet das Studium der Humanmedizin, Studiengänge in Pflegewissenschaft, postgraduelle Studien und Weiterbildungslehrgänge an. Namensgeber der Universität ist Paracelsus  (1493-1541), ein Pionier der modernen Heilkunde und organischen Chemie. Die internationale Vernetzung in Lehre und Forschung ist eines der zentralen Markenzeichen der Paracelsus Universität. Derzeit bestehen wirkungsvolle Partnerschaften in medizinischen und wissenschaftlichen Bereichen mit der Mayo Medical School (Rochester, Minnesota, USA), der Karls-Universität in Prag, den Universitäten Yale, Mailand, Cambridge sowie den nationalen Universitäten. Die medizinische Ausbildung erfolgt auch in Zusammenarbeit mit der Naturwissenschaftlichen Fakultät der Paris Lodron Universität Salzburg .

Im Februar 2014 gründete die Paracelsus Medizinische Privatuniversität in Kooperation mit dem Klinikum Nürnberg einen zweiten Standort in Nürnberg. Seit August 2014 werden dort im Rahmen des Studiums der Humanmedizin ebenfalls angehende Ärztinnen und Ärzte ausgebildet.

    Universitätsinstitute:

    Allgemein-, Familien- und Präventivmedizin
    Anatomie
    Pflegewissenschaft und -praxis
    Pharmakologie und Toxikologie
    Physiologie und Pathophysiologie
    Molekulare Regenerative Medizin
    Sehnen- und Knochenregeneration
    Experimentelle und Klinische Zelltherapie
    Experimentelle Neuroregeneration
    Biomechanik
    Forschungsinstitut Gastein
    Technologieentwicklung in der Strahlentherapie
    Synergetik und Psychotherapieforschung
    Neurointervention
    Molekulare Sport- und Rehabilitationsmedizin
    Angeborene Stoffwechselerkrankungen
    Klinische Innovation
    Ecomedicine
    Rehabilitation, Transition und Palliation bei neurologisch kranken Kindern
    Wirbelsäulenforschung


    Zentren:

    Medizinisches Simulationszentrum Salzburg
    Clinical Research Center Salzburg (CRCS)
    Zentrum für Querschnitt- und Geweberegeneration (SCI-TReCS)

    Foto: v.l. Prim.Univ.-Prof.Dr. Eva Rohde, GF Doz.Dr. Paul Sungler, Landeshauptmann-Stv. Dr. Christian Stöckl, Prim.Univ.-Prof.Dr. Herbert Resch und Dr. Michael Nake anläßlich der Reakkreditierung der PMU im November 2014 für weitere sechs Jahre


 

Aktuelle Themen:

Uniklinikum Salzburg

Uniklinikum Salzburg

Willkommen in Ihrer Zukunft!

Warum eine Karriere im Uniklinikum Salzburg?

mehr >
Paracelsus-Studie

Paracelsus-Studie

Gesundheitsvorsorge

Salzburg als Vorreiter mit einer Studie zum Gesundheitszustand der Bevölkerung

mehr >

Abteilungssuche

Bitte wählen Sie:
Filter setzen

Abteilungssuche

Bitte wählen Sie:
Filter setzen

Aktuelle Themen:

Abteilungssuche

Bitte wählen Sie:
Filter setzen
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen