zurück

Herzlich willkommen im Zentrallabor der CDK

Das Zentrallabor der CDK, seit Juni 2013 organisatorisch in das UI für Medizinisch-Chemische Labordiagnostik eingegliedert, versorgt die CDK mit einem breiten Spektrum an labormedizinischer Diagnostik. Das Zentrallabor ist 24 Stunden durchgehend besetzt und bietet alle notwendigen Untersuchungen aus den Bereichen klinische Chemie, Hämatologie, Gerinnung, Infektionsserologie, Liquordiagnostik und Therapeutisches Drug Monitoring an. Zusätzlich werden im Zentrallabor neue Testverfahren entwickelt und nach analytischen, wirtschaftlichen sowie medizinischen Gesichtspunkten evaluiert. Das Zentralllabor ist seit 2006 ISO 9000 zertifiziert, wodurch eine höchst mögliche Qualität garantiert wird.

Die Liquordiagnostik, der fachliche Schwerpunkt des Zentrallabors, ist ein zentraler Bestandteil der neurologischen Diagnostik. Insbesondere neuroinfektiologische, neuroimmunologische, neurodegenerative und einige neuroonkologische Krankheitsbilder lassen sich mit Hilfe verschiedener Untersuchungsverfahren im Liquor diagnostizieren.

Das Zentrallabor der CDK kooperiert mit der UK für Neurologie im Bereich Liquordiagnostik und mit der UK für Neurochirurgie im Bereich neuropathologische Diagnostik. Durch die Entwicklung und Durchführung modernster molekularbiologischer Untersuchungsmethoden wurde das diagnostische Spektrum erweitert und eine Kooperation mit der Klinischen Genetik der UK für Kinder- und Jugendheilkunde ermöglicht.

Darüber hinaus werden vom Zentrallabor die dezentralen Blutzuckermessungen und Blutgasmessungen in der CDK betreut und die neuropathologische Diagnostik der UK für Neurochirurgie und der UK für Neurologie unterstützt.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 19.07.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen