zurück

Pflegefachassistenz - Bewerbung / Aufnahme

Der Pflegeberuf bietet eine vielseitige und sinnstiftende berufliche Zukunft, in der Sie sich sozial engagieren und einen wesentlichen Beitrag für unsere Gesellschaft leisten können. Die neu geschaffene, zweijährige praxisorientierte Ausbildung zum diplomierten Pflegeberuf "Pflegefachassistenz" (PFA) ermöglicht Ihnen eine flexible und abwechslungsreiche berufliche Tätigkeit mit sicheren Zukunftsperspektiven.

Für die im Oktober 2017 beginnende Ausbildung für den Lehrgang Pflegefachassistenz (PFA) läuft der Bewerbungszeitraum vom 1. Februar bis 31. Mai 2017.


Bewerbungsunterlagen

  • Bewerbungsbogen
  • Lebenslauf
  • Geburtsurkunde
  • Staatsbürgerschaftsnachweis bzw. gültiger Aufenthaltsstatus
  • Meldezettel
  • Gesundheitliche Eignung (Ärztliche Bestätigung und Anamnesebogen im Original - siehe Bewerbungsbogen)
  • Erforderliche Vertrauenswürdigkeit (Auszug aus dem Strafregister im Original, nicht älter als 3 Monate)
  • Jahreszeugnis der 8. u. 10. Schulstufe

Die Dokumente sollen (mit Ausnahme von Anamnesebogen/ärztliches Attest und Strafregisterauszug) als Kopien dem Bewerbungsbogen beigelegt werden . Der Abgleich mit den Originaldokumenten (oder beglaubigten Kopien) findet nach erfolgter Aufnahme statt.

Aufnahmebedingungen

  • Vollendetes 17. Lebensjahr (vor Beginn der praktischen Ausbildung - i.d.R. ab dem 4. Ausbildungsmonat)
  • Erfolgreiche Absolvierung der 10. Schulstufe*
  • Gesundheitliche Eignung
  • Erforderliche Vertrauenswürdigkeit
  • Kenntnisse der deutschen Sprache

[* Hiervon kann in Einzelfällen abgesehen werden, wenn der/die Bewerber/in ein solches Maß an Allgemeinbildung aufweist, welches erwarten lässt, dass er/sie der theoretischen und praktischen Ausbildung zu folgen vermag.]

 

Aufnahmeverfahren

Die Einladung zum BewerberInnentag (per Email) erfolgt ausschließlich bei Vorliegen der vollständigen Bewerbungsunterlagen.

Die Anmeldegebühr von € 35,- Euro ist am BewerberInnentag in bar zu bezahlen.

Im ersten Teil des Aufnahmeverfahrens absolvieren die BewerberInnen einen schriftlichen Test. Im zweiten Teil werden die BewerberInnen vor praktische Problemaufgaben gestellt und im Umgang mit diesen bewertet.

Die Aufnahmekommission entscheidet über die Aufnahme unter Berücksichtigung aller Kriterien.

 

Bewerbung / Aufnahme

Claudia Rieder

Claudia Rieder

Bürozeiten: Di-Fr 09:00 - 12:00 Uhr

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2017
Letzte Änderung: 20.04.2017 Impressum Datenschutz AGB
x schließen