zurück

Allgemein

In der Herzinsuffizienzambulanz werden ambulante Patienten mit einer Herzinsuffizienz nach vorheriger Anmeldung behandelt. Unter der Leitung von Frau FÄ Dr. D. Hainzer werden individuelle Therapiestrategien entwickelt, um die Herzschwäche optimal zu behandeln.  Es erfolgt eine umfassende individuelle Betreuung. Alle modernen Untersuchungstechniken stehen zur Verfügung.

Bei der Herzschwäche handelt es sich um die Unfähigkeit des Herzens den Körper mit dem notwendigen Sauerstoff zu versorgen. Dabei handelt es sich zumeist um eine Pumpschwäche, die zu einem Rückstau des Blutes in den Körper und damit zu Wassereinlagerungen führt. Wichtig ist eine gute medikamentöse Einstellung, eine engmaschige ambulante Betreuung und ggf. der Einsatz von interventionellen Verfahren, um die Herzkraft zu stärken (CRT-System). Außerdem werden Patienten nach einer Herztransplantation betreut.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen