zurück

Allgemeine Information

Die Untersuchung in unserem Schlaflabor dient dazu, Störungen der Atmung während des Schlafes zu diagnostizieren und zu therapieren.

Außerdem gibt es eine Reihe von Erkrankungen, die mit einer Schwäche der Atemmuskulatur einhergehen und über längere Sicht auch eine Beatmung zu Hause notwendig machen.

Für die von uns am häufigsten behandelte Schlafatemstörung, das sogenannte obstruktive Schlafapnoesyndrom (OSAS), sind typische Hinweise:

  • Heftiges unregelmäßiges Schnarchen, ev. beobachtete Atempausen
  • Tagesmüdigkeit bis hin zur Tagesschläfrigkeit
  • Verminderung der Aufmerksamkeit
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Durchschlafstörungen, weniger Einschlafstörungen
     
    Bei primärem Hinweis auf eine neurologische Schlafstörung empfehlen wir eine Untersuchung in der dortigen Ambulanz. 

Zur Erkennung von Schlafstörungen, werden im Schlaf verschiedene Körperfunktionen mit einer Polygraphie/Polysomnographie  kontinuierlich aufgezeichnet - Atmung und Sauerstoffgehalt im Blut, EEG (Hirnstromkurve), EKG (Herzstromkurve), Augenbewegungen, Muskelaktivität.
Die Ableitung und Aufzeichnung der genannten Körperfunktionen erfolgt mittels Elektroden, die auf die Haut aufgeklebt werden, zudem wird der Schlaf mit einer Videokamera aufgezeichnet und ausgewertet.

Anmeldung:  Terminvereinbarung in unserem Schlaflabor mit Zuweisung vom Facharzt und durchgeführter Polygraphie

Pflegeleitung

Volker Harz

DGKP

Volker Harz

Stationssekretärin

Daria Krenn

Daria Krenn

Telefon:+43 (0)5 7255 - 26918

Fax:+43 (0)5 7255 - 26998

Email:d.krenn@salk.at

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen