zurück
Gemeinsames Primariat für beide Gynäkologien
Gemeinsames Primariat für beide Gynäkologien

Gemeinsames Primariat für beide Gynäkologien

Salzburg. „Ich werde die beiden Gynäkologien so führen, dass die Salzburger Frauen in jeder Hinsicht davon profitieren werden – und zwar sowohl die Patientinnen, werdende Mütter und Mitarbeiterinnen!“, betont Univ.-Prof. Dr.  Thorsten Fischer (51).

Professor Fischer wird in Personalunion ab Oktober 2011 die Universitätskliniken Frauenheilkunde und Geburtshilfe und die Universitätsklinik für Spezielle Gynäkologie am Landeskrankenhaus – Universitätsklinikum Salzburg leiten. An den beiden Gynäkologien werden jährlich rund 5.300 operativ-gynäkologische Eingriffe (4000  + 1300) durchgeführt und rund 2100 Salzburgerinnen und Salzburger kommen dort zur Welt, das sind 2/3 aller Salzburger Entbindungen. Die Abteilung hat nun insgesamt  184,48 MitarbeiterInnen und 150,1 Betten (Frauenheilkunde und Geburtshilfe: 159,38  VZÄ Mitarbeiterinnen und 125 Betten; Spezielle Gynäkologie: 25,1 VZÄ Mitarbeiter-Innen und 25,15 Betten). Die Ausschreibung für die beiden Kliniken startete vor rund einem Jahr (Juli). Fischer leitet seit 2007 die Frauenklinik am Krankenhaus Landshut-Achdorf inkl. des Perinatalzentrums, des dortigen Brustzentrums und des zertifizierten gynäkologischen Krebszentrums. Seine klinischen und wissenschaftlichen Schwer-punkte liegen in der Perinatalmedizin, Reproduktionsmedizin und in der Senologie.  Er lebt derzeit in Landshut und ist mit der Kinderärztin Dr. Uta Fischer verheiratet.

Struktur Leitung in Personalunion der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und der Universitätsklinik für Spezielle Gynäkologie:

Struktur Leitung in Personalunion der Universitätsklinik für Frauenheilkunde und Geburtshilfe und der Universitätsklinik für Spezielle Gynäkologie



Struktur Interdisziplinäres Brustzentrum:


Struktur Interdisziplinäres Brustzentrum


 
Teilnehmer des Pressegesprächs waren:


  •  SALK Geschäftsführer, Burkhard van der Vorst
  • Ärztlicher Direktor LKH, Univ.-Prof. Dr. Heinrich Magometschnigg
  • Vizerektor der PMU, Univ.-Prof. Dr. Felix Sedlmayer
  • Univ.-Prof. Dr. Thorsten Fischer, ab 1. Oktober 2011 Primar in Personalunion der  UK f. Frauenheilkunde und Geburtshilfe und der Universitätsklinik für Spezielle Gynäkologie;
  • Univ.-Prof. Dr. Richard Greil, Primar der Universitätsklinik für Medizin III/Onkologie
  • Univ.-Prof. Dr. Wolfgang Sperl, Primar der Universitätsklinik für Kinderheilkunde/Leiter Kinderzentrum

 

Zusätzliche Unterlagen der Pressemappe:


  • Ausschreibungstext für die Primararztposition
  • CV von Univ.-Prof. Dr. Thorsten Fischer

Bildrechte: SALK/Wild&Team
Abdruck honoarfrei

Rückfragen an:
Mag. Mick Weinberger
Leiterin Public Relations und Klinikmarketing,
SALK Pressesprecherin

SALK - Gemeinnützige Salzburger
Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH

Müllner Hauptstraße 48
5020 Salzburg
Tel: +43 (0)5 7255-20012
Mobil: +43/0676 89972 1007
Fax: +43 (0)5 7255-20195
m.weinberger@salk.at
presse@salk.at
office@salk.at

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 15.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen