zurück

Richtlinien für hausinterne Analysenanforderung

  • Das Material möglichst schnell ins Zentrallabor schicken (Rohrpost 3811).
    Zu den Analysen, die durch längeres Stehenlassen verfälscht werden können, gehören:
    • Viele hämatologische Parameter
    • Glucose
    • Kalium
    • LDH
  • Einige Analysen dürfen nicht mit der Rohrpost versendet werden, sondern müssen ins Zentrallabor gebracht werden. Hierzu gehören:
    • Thrombozytenfunktionstests (Aggregation, PFA-100)
  • Wird eine weitere Diagnostik seitens des Zentrallabors empfohlen, findet sich meistens ein Begleittext bei der Analyse.
  • Bitte beachten Sie, dass bei Laborwert-Kumulativ-Ausdrucken der Begleittext ganz am Ende der Ausdrucke erscheint und bei der Analyse selbst lediglich ein Sternchen als Hinweis auftaucht, dass ein Text beigefügt wurde.
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen