zurück

Ausbildung und Lehre

Neben hochspezialisierter, umfassender Patientenversorgung, Wissenschaft und Forschung, ist die Lehre als dritte Hauptaufgabe unserer Universitätsklinik zu sehen. Die Lehre umfasst dabei an der Kinderklink die Aus- und Weiterbildung von Studierenden, Ärzten und Ärztinnen in Ausbildung sowie FachärztInnen.  

Ansprechpartnerin: Priv.-Doz. Dr. Waltraud Eder, MME

PMU Studierende

Sehr geehrte Studierende der PMU – Herzlich Willkommen an der Pädiatrie!
Seit Gründung der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität 2003 Salzburg, ist unsere Abteilung, die Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Landeskliniken Salzburg, für die Ausbildung der Studierenden im Fach Kinder- und Jugendheilkunde (Pädiatrie) verantwortlich. Dabei wird das Fach Kinder- und Jugendheilkunde, das den Lebensabschnitt von der Geburt bis zum Abschluss der Pubertät umfasst, in seinen unterschiedlichen Facetten und Subspezialitäten und mit unterschiedlichen Methoden unterrichtet.

Im Rahmen Ihrer medizinischen Ausbildung an der PMU werden Sie jedes Jahr im Fachgebiet Kinder- und Jugendheilkunde mit unserer Abteilung in Kontakt sein.  

1. Studienjahr
Gleich zu Beginn des Studiums wird die Kinderklinik jeweils  3-4 Studienanfängern im Rahmen der klinischen Schnuppervisite vorgestellt. Dabei gewinnen Sie im Laufe eines Vormittages einen Überblick über die Breite der stationären und ambulanten Betreuung von kranken Kindern und Jugendlichen sowie einen Einblick in den klinischen Alltag mit seinen Arbeitsabläufen.  

2. Studienjahr – Pädiatrischer Untersuchungslehrgang
Im Rahmen der Lehrveranstaltung Patientenabklärung werden Sie an der Kinderklinik in die Besonderheiten der Gesprächsführung und Untersuchung in der Kinder- und Jugendheilkunde eingeführt. Im Anschluss an eine Vorlesung zu drei Lehreinheiten, lernen Sie in weiteren drei Lehreinheiten in Kleingruppen zu je 3-4 Studierenden die Anamnese mit Eltern und Kindern zu erheben und Sie üben die Untersuchung an Kindern und Jugendlichen.   

3. Studienjahr  - Pädiatrie 1
Im 3. Studienjahr Ihnen im Rahmen der Lehrveranstaltung Pädiatrie 1 mit 102 Lehreinheiten ein umfangreiches Wissen über die häufigsten und wichtigsten Krankheitsbilder in der Kinder- und Jugendheilkunde vermittelt. Dabei enthalten die verschiedenen Vorlesungen auch ethische und psychosoziale Fragestellungen sowie die Betrachtungsweise der Kinder im sozialen Verband der Familie und des Umfeldes. Sie erarbeiten die Grundlagen von Wissen und Kompetenz im Fach Kinder- und Jugendheilkunde, auf denen Sie in den beiden folgenden Studienjahren weiter aufbauen und sich vertiefen können. Ein von den Lehrenden erstellter Lernzielkatalog erleichtert Ihnen die Orientierung und Bewertung der verschiedenen Themen der einzelnen Spezialgebiete der Kinder- und Jugendheilkunde.    

4. Studienjahr – Pädiatrie 2
Die Lehrveranstaltung Pädiatrie 2 findet als klinische Rotation über drei Wochen statt. Sie verbringen den Großteil dieser Zeit an den verschiedenen Stationen der Kinderklinik und vertiefen Ihr Wissen durch Seminare, die jeden Tag nachmittags stattfinden.
Am Ende der Lehrveranstaltung Pädiatrie 2 sollen Sie folgende Kompetenzen zeigen:

  • Sie erheben eine genaue Anamnese mit Eltern und/oder Kindern/Jugendlichen
  • Sie zeigen die Untersuchung an Neugeborenen, Säuglingen, Klein- und Schulkindern und dokumentieren den Befund.
  • Sie unterscheiden normale von pathologischen Untersuchungsbefunden und werten einfache Zusatzdiagnostik selbständig aus
  • Sie ordnen Leitsymptome den häufigsten pädiatrischen Krankheitsbildern zu und nennen Differentialdiagnosen
  • Sie präsentieren die Krankheitsgeschichte eines Kindes/Jugendlichen in zeitlich und inhaltlich aufeinander abgestimmter und gegliederter Form
  • Sie erstellen anhand der erhobenen Befunde einen Diagnose- und Therapieplan, den sie mit einem Facharzt/einer Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde diskutieren  
  • Sie können die häufigsten praktischen Fertigkeiten im Fachgebiet der Pädiatrie durchführen  

5. Studienjahr – Praktikum Pädiatrie
Im letzten Studienjahr werden Sie intensiv auf die ärztliche Tätigkeit mit Kindern und Jugendlichen als Patienten  vorbereitet. Am Ende des Praktikums sollen Sie in der Lage sein, die häufigsten und wichtigsten Krankheitsbilder im Kindes- und Jugendalter soweit unter Aufsicht selbständig zu erfassen, wie es am ersten Tag Ihrer klinischen Tätigkeit als Arzt/als Ärztin erwartet wird. Sie sollen die beschriebenen Lernziele des Lernzielkatalogs Pädiatrie 2 routinemäßig durchführen können. Damit sind Sie auch gut für den pädiatrischen Teil der OSCE-Abschlussprüfung im 5. Studienjahr vorbereitet.

Ihre Ansprechpartnerin für alle Angelegenheiten betreffend die Lehre Kinder- und Jugendheilkunde: PD Dr. Waltraud Eder, MME; Email: w.eder@salk.at  

Externe Studierende - Famulatur

Sehr geehrte Studierende – Vielen Dank für Ihr Interesse!
An unserer Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde können Sie Ihre Famulatur (klinisches Praktikum) absolvieren. Sie haben die Möglichkeit an den verschiedenen Stationen, an der Neonatologie oder in der Allgemeinen Ambulanz zu arbeiten. Gerne können Sie auch Erfahrungen in unseren Spezialambulanzen sammeln!  Bei Interesse bitten wir um frühzeitige Anmeldung, damit wir Ihre Wünsche betreffend Zeitraum und Einsatz berücksichtigen können! Bei Interesse melden Sie sich bitte in unserem Sekretariat bei Frau Margit Aigner (Telefon: +43 (0)5 7255 - 26102; m.aigner@salk.at). Sie informiert Sie gerne über vakante Famulatur-/Praktikumsplätze und wird die dazu notwendigen Formalitäten mit Ihnen absprechen. Für inhaltliche Fragen Ihrer Famulatur/Ihres Praktikums steht Ihnen Frau PD Dr. Waltraud Eder gerne zur Verfügung (w.eder@salk.at). 


Ärzte und Ärztinnen in Ausbildung zur Allgemeinmedizin (Turnus)

Sehr geehrte Turnusärzte und Turnusärztinnen – Herzlich willkommen an der Univ.-Klinik für Kinder- und Jugendheilkunde, Paracelsus Medizinische Privatuniversität, Landeskliniken Salzburg, wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen!
Bitte stellen Sie sich am ersten Arbeitstag Ihrer Turnuszeit an der Kinderklinik in unserem Chefsekretariat persönlich vor. Dort erhalten Sie schriftliche Unterlagen mit allgemeinen und speziellen Informationen betreffend die Organisation unseres Hauses und Ihre Arbeit. Die TurnusärztInnen haben im Haus eine(n) VertreterIn, welche/r die Stations- und Dienstplaneinteilung koordiniert. Bitte wenden Sie sich bereits vor Antritt Ihrer Stelle an den/die jeweilige(n) VertreterIn, wenn Sie Wünsche bezüglich Ihrer Einteilung haben. Ihr Ansprechpartner betreffend TurnusärztInnenausbildung an unserer Abteilung ist Herr OA. Dr. Isidor Huttegger; (i.huttegger@salk.at)  

Ärzte und Ärztinnen in Ausbildung zum Facharzt/zur Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde


Sehr geehrte Ärztinnen und Ärzte!
An unserer Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde kann die Ausbildung zum Facharzt/zur Fachärztin für Kinder- und Jugendheilkunde nach den Ausbildungsrichtlinien der Österreichischen Ärztekammer zur Gänze absolviert werden (http://www.aerztekammer.at). Die Teilnahme an Forschung und aktiver Lehre ist Teil der angebotenen universitären Ausbildung.

Für folgende Additivfächer ist eine Ausbildung zur Gänze in der Kinderklinik möglich:

  • Neonatologie und Pädiatrische Intensivmedizin
  • Neuropädiatrie
  • Pädiatrische Endokrinologie und Diabetologie
  • Pädiatrische Pulmonologie
  • Pädiatrische Hämatologie und Onkologie
  • Pädiatrische Kardiologie Bei Interesse an einer Ausbildungsstelle im Hauptfach Kinder- und Jugendheilkunde oder in einem der Additivfächer, wenden Sie sich bitte an Frau Maria Sieberer in unser Chefsekretariat und senden Ihre offene Bewerbung an Prof. Dr. Wolfgang Sperl.


Gastärzte und Gastärztinnen

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen!
Wir freuen uns, wenn Sie als Gastarzt/Gastärztin in unser Haus kommen! Eine möglichst präzise Beschreibung der Interessensgebiete und der zu erwerbenden Fertigkeiten innerhalb der Pädiatrie erleichtert die Planung Ihres Aufenthaltes Bei Interesse an einem Gastaufenthalt an unserer Abteilung, wenden Sie sich bitte an die ärztliche Direktion der SALK  

Interne Fortbildungen


Regelmäßige Fortbildungen finden an der Universitätsklinik für Kinder- und Jugendheilkunde statt:

Dienstag 13.00 - 13.30   Fallvorstellung für alle ÄrztInnen (Bibliothek)
Mittwoch  13.30    Neonatologie (Besprechungsraum Neonatologie)
Donnerstag 13.00 - 13.45    Fortbildung für alle ÄrztInnen (Bibliothek)
Freitag  10.30 - 11.15   Fortbildung für TurnusärztInnen (Bibliothek)  

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 06.07.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen