zurück

Kooperationen

Wir benötigen an unserer Klinik laufend Drittmittel für den Erhalt verschiedener Einrichungen:
Musik-/Maltherapie, Klinikclowns, Erlebnispädagogik, etc.
Wir sind über Zuwendungen an die Kinderklinik dankbar und können somit unseren kleineren und größeren Patienten laufend aus diesem Spendentopf konkrete Hilfe anbieten.

Salzburger Kinderkrebshilfe

Die Salzburger Kinderkrebshilfe ist ein gemeinnütziger Verein, der keine Subventionen erhält. Deshalb sind wir für jede Form der Unterstützung und Mithilfe dankbar. Mit Ihrer Spende helfen Sie uns bei folgenden Projekten:

Vereine und Selbsthilfegruppen

Informationen erhalten Sie beim Dachverband der Selbsthilfegruppen:
Faberstraße 19 - 23, 5024 Salzburg, im Gebäude der SGKK 5. Stock/Zimmer 520,
Telefon: +43(0)662 8889-258, http://www.selbsthilfe-salzburg.at/
Beratungszeiten: Dienstag bis Freitag von 8.00 bis 11.00 Uhr.
Folgende Vereine übernehmen beim Krankenhausaufenthalt die Kosten für die
Begleitperson und den Selbstbehalt:

Clown-Doctors Salzburg

Die Clown-Doctors machen „Visite“ bei den kleinen PatientInnen am Krankenbett. Mit sensiblen Späßen, Zaubertricks, Musik und Fantasie bringen sie Fröhlichkeit und Abwechslung in den Krankenhausalltag. Sie treten paarweise zweimal wöchentlich auf.

Partner–Hunde

Speziell ausgebildete Hunde für Rollstuhlfahrer, gehörlose Menschen sowie geistig und mehrfach Behinderte. Ganz wichtig dabei ist auch die seelische Komponente, denn oft vertrauen die Kinder gerade einem Tier ihre persönlichen Sorgen an. Hunde gehen auf gleiche Weise auf kranke wie gesunde Menschen zu und schenken jedem ihre Zuneigung. Wenigstens für gewisse Zeit werden die Kinder vom Krankenhaus-Alltag abgelenkt und sind nicht in so starkem Maß auf ihre Schmerzen und Probleme konzentriert.

Musiktherapie

Mit Christoph Schartner, Musik- und Heilpädagoge Freiraum schaffen – Auszeit nehmen – das Eigene entdecken.
In der außersprachlichen Welt von Klang und Rhythmus entdecken die jungen PatientInnen (vom Baby bis zum Teenager) ihren eigenen Ausdruck. Mittels Klang, Rhythmus und Stimme werden Bereiche der Autonomie geschaffen, die in Krisenzeiten sehr wertvoll sind. Spielerisch entstehende „Klanggeschichten“ begünstigen die Verarbeitung emotionaler und körperlicher Anforderungen und tragen zu einer gesunden Persönlichkeitsentwicklung bei.
Musiktherapie bietet die Gelegenheit in eine andere Welt einzutauchen.

Mal- und Kunsttherapie

Mit Elisabeth Wagner, Mal- und Kunsttherapeutin, DKKS
In der Tiefe der menschlichen Seele gibt es Bereiche für deren Ausdruck Worte nicht gelingen, Worte nicht genügen. Die Mal-Kunsttherapie bietet den Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Gefühle und Erfahrungen, wie Traurigkeit, Angst, Wut, Aggression oder Freude zum Ausdruck zu bringen.
Sehr gerne werden auch Eltern und Geschwister mit eingebunden.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 26.04.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen