zurück

Transkulturelle Kompetenz im Krankenhaus

Jährlich werden an unserem Universitätsklinikum eine Vielzahl von ambulanten oder stationären PatientInnen versorgt, die eine andere Nationalität als Österreich haben. Der Großteil dieser Menschen kommt aus Europa. Doch auch in der Gesundheitsversorgung nimmt die Diversität aufgrund steigender Mobilitäts-möglichkeit, aber auch durch die weltweit politischen Entwicklungen, stetig zu. Migrationserfahrung führt in vielen Fällen nicht nur zu Verständigungsproblemen die Unsicherheit und Missverständnis bei allen Beteiligten bewirken können, sondern, es verdichten sich zunehmend die Hinweise auf die komplexen Zusammenhänge zwischen Migration und Gesundheit.
Um den damit verbundenen Herausforderung an das Gesundheitssystem "Akutkrankenhaus" entgegenzuwirken, wollen wir am Universitätsklinikum die Kommunikation zwischen PatientInnen mit Migrationshintergrund und MitarbeiterInnen mit dem Ziel verbessern, dadurch die medizinische Qualität und Betreuung von PatientInnen mit Migrationshintergrund positiv zu beeinflussen. Dazu wurden in den letzten Jahren verschiedene zielgruppenspezifische Dienstleistung entwickelt und implementiert oder befinden sich gerade in Planung. Diese sind u.a.:

Des Weiteren ist unser Universitätsklinikum in der bundesweiten Arbeitsgruppe Migration & Gesundheit vertreten, die im Auftrag des Bundesministeriums für Gesundheit an der Plattform Patientensicherheit arbeitet.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 03.12.2015 Impressum Datenschutz AGB
x schließen