zurück

„Zertifizierte Schmerztherapie am Kinderzentrum“

Das Projekt „Zertifizierte Schmerztherapie am Kinderzentrum“ ist ein im deutschsprachigen Raum einzigartiges - von der Pflege initiiertes – Projekt. Schmerzen stellen eine der größten Sorgen dar, die kleine PatientInnen und deren Begleitpersonen im Zusammenhang mit einem Krankenhausaufenthalt äußern. Ziel des Projektes ist die Schmerzprävention, die Beratung der Begleitpersonen und PatientInnen sowie die Optimierung des pflegerischen  und ärztlichen Schmerzmanagements durch Standardisierung. Das Thema „Schmerz“ betrifft alle Fachabteilungen und Berufsgruppen gleichermaßen. Deshalb wurden alle MitarbeiterInnen des Kinderzentrums im Thema „Zertifizierte Schmerztherapie am Kinderzentrum“ geschult. Die organisatorische Umsetzung der Pflegekonzepte Kinästhetics®, Basale Stimulation® und dem Schulungskonzept zur „Zertifizierten Schmerztherapie“ wurden schriftlich geregelt. Die Schaffung von Struktur- , Prozess- und Ergebniskriterien ermöglicht eine Optimierung in der Patientenversorgung. Durch die Zertifizierung am 14. Mai 2009 erreicht das Kinderzentrum des Landeskrankenhauses im stärker werdenden Wettbewerb unter den Kinderkrankenhäusern ein einzigartiges Alleinstellungsmerkmal. Großer Dank gebührt den Projektleitungen OÄ Dr. S. Ofner und Mag. G. Neumaier, MMBA, MAS!

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 03.12.2015 Impressum Datenschutz AGB
x schließen