zurück

Unsere Leistungen

  • Gesamtes Spektrum der Chirurgie des Verdauungstraktes inklusive Leber- und Pankreaschirurgie
  • Lungenchirurgie nach konventionellen und minimal invasiven Techniken
  • Hernien- und Varizenchirurgie
  • Chirurgie endokriner Organe (Schilddrüse, Nebenschilddrüse)
  • Diagnostische und therapeutische/interventionelle Endoskopie des Verdauungstraktes und des Tracheobronchialbaumes
  • Funktionsdiagnostik der Speiseröhre und des Rektum
  • Endosonographie

Zu den Schwerpunkten zählen Operationen an der Schilddrüse und Nebenschilddrüse. Intraoperative Schnellschnittuntersuchungen und Hormonanalysen (Parathormon) können den weiteren operativen Verlauf bestimmen. Dies ist durch die unmittelbare Nähe anderer spezialisierter Kliniken und Institute möglich.

Die Klinik weist die größte Erfahrung bei der Behandlung von Lungen- und Speiseröhrenerkrankungen im Bundesland Salzburg und Umgebung auf (an der Klinik sind die einzigen Chirurgen mit der Zusatzausbildung für Thoraxchirurgie tätig).
Diese Eingriffe können nur in wenigen Zentren erfolgreich durchgeführt werden.
In diesem Kontext zeigt sich auch die Wichtigkeit der Zusammenarbeit mit der Lungenklinik.

Die Abklärung der gastroösophagealen Refluxkrankheit erfolgt mithilfe der Endoskopie sowie Säure- und Druckmessungen in der Spezialambulanz.

Die Behandlung wird auf laparoskopischem Wege (Schlüssellochchirurgie) durchgeführt, ebenso wie die Chirurgie der krankhaften Fettsucht (mit verstellbarem
Magenband). Die Patienten werden hier ebenfalls postoperativ und regelmäßig in einer Spezialambulanz betreut.

Einen großen Handlungsbereich deckt auch die Chirurgie von bösartigen Erkrankungen des Magens und vor allem des Dickdarms ab.
Durch besondere Expertise gelingt es dem Team meist auch bei Karzinomen des untersten Dickdarmbereiches auf einen bleibenden künstlichen Darmausgang zu verzichten und die Schließmuskelfähigkeit zu erhalten.

Auch die konservative und chirurgische Behandlung entzündlicher Darmerkrankungen (Morbus Crohn, Colitis ulcerosa) gehören zur Routine.
In zunehmendem Maße werden auch Dickdarmoperationen auf laparoskopischem Wege durchgeführt. Für die Behandlung von Malignomen der Leber wird ein neues Gerät zur Tumorzellzerstörung Radiofrequenzablation) eingesetzt, das auch dann noch Heilungserfolge erbringen kann, wenn eine konventionelle Leberresektion nicht mehr möglich ist.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 28.06.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen