zurück

Referenzen für die KSA Salzburg

Theresia Altmann

Mein Name ist Theresia Altmann. Seit September 1999 bin ich Seelsorgerin im Krankenhaus Grieskirchen. (OÖ)
Anstellungserfordernis seitens der Diözese war meine Bereitschaft die KSA ehest möglich zu beginnen.
Nach der „Entscheidungswoche“ im März 2001 war klar, dass der Kurs in Salzburg die richtige Wahl für mich war.
Das Konzept der Seelsorgeausbildung in Salzburg sieht ein über mehrere zusammenhängende Wochen dauerndes „gemeinsames Lernen“ und einen damit verbundenen  Aufenthalt vor.
Da ich mit einer Halbanstellung Religionslehrerin bin, war es  notwendig, dass ich mich für die Dauer der Ausbildung von der Schule beurlauben ließ. Die Notwendigkeit mir dafür ein Jahr Bildungskarzenz  zu nehmen, war im Blick zurück eine sehr gute Entscheidung.
Ich habe während dieser Wochen in Salzburg fachlich, und auch persönlich sehr viel gelernt.
Das verpflichtende Zusammenleben der Kursteilnehmer in der Wohngemeinschaft und die damit verbundenen Lernprozesse sind mir sehr wichtig geworden. Abgesehen davon, dass sich tragfähige Freundschaften  entwickeln konnten, sind auch Fähigkeiten wie Konfliktbewältigung, Teamgeist und Durchhaltevermögen wesentlich dadurch gefördert worden.
Selbstreflexion und die Auseinandersetzung mit der je eigenen Geschichte sind für mich eine unverzichtbare Vorrausetzung bei der Begleitung der Kranken. Die Fähigkeit bei sich zu bleiben, den anderen mit SEINER Geschichte wahrzunehmen und sich heilsam abzugrenzen, habe ich in vielen gut begleiteten Gruppenprozessen entwickeln dürfen.
Auch theologisch- liturgische Inhalte sind während der Kurswochen auf sehr intensive und „spürbare“ Weise behandelt worden.
Zu  Themen, die vor allem im Krankenhaus große Bedeutung bekommen, wie die Hiobsgeschichte, Krankensalbung, Kommunion habe ich zum Teil ganz neue Zugänge bekommen. Dafür bin ich heute, in der Praxis stehend, sehr dankbar.
Ich bin sicherlich nicht unbedarft zur Ausbildung nach Salzburg gekommen. Neben meinen Berufen als Krankenschwester und Religionslehrerin habe ich auch die Ausbildung zur Lebensberaterin gemacht.
Mit ehrlichem Herzen kann ich sagen, dass die KSA in Salzburg eine der besten und wertvollsten Erfahrungen  für mich gewesen ist.


Theresia Altmann

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 17.11.2015 Impressum Datenschutz AGB
x schließen