zurück

Ernährungstherapie

Ernährung ist Teil des medizinischen Therapiekonzeptes! Der Arzt gibt die spezifische Anordnung, die Diätologin entscheidet eigenverantwortlich, wie diese durchgeführt wird. Als Ernährungstherapie wird jede diätetische Maßnahme für den Patienten oder die Patientin bezeichnet. Davon zu unterscheiden ist der "Hotelaspekt" der Essensversorgung, welcher alle Kostformen betrifft.


Ziel der Ernährungstherapie ist, durch:

  • einschränken, eliminieren oder anreichern bestimmter Nährstoffe Stoffwechselstörungen zu kompensieren  
  • durch gezielte Auswahl von Nahrungsmitteln funktionelle Störungen des Verdauungstraktes auszugleichen

Die 3 Intensitätsstufen der Ernährungstherapie:

Allgemeine ETH
Ziel ist die optimale zentrale Organisation jener Diätformen, welche von größeren Patientengruppen in Anspruch genommen werden.

Individuelle ETH
Ziel ist die Erstellung eines patientenspezifischen ernährungstherapeutischen Konzeptes durch eine Diätologin.

Intensive ETH
Ziel ist ein exaktes und umfassendes Ernährungsprogramm über den Einsatz parenteraler, enteraler und oraler Nahrung.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 15.09.2015 Impressum Datenschutz AGB
x schließen