zurück

Zuweisung und Behandlungsablauf

Der Kontakt mit dem Konsiliar-Team der Psychosomatik kommt entweder auf Vorschlag der zuweisenden Station oder auf Wunsch der/des PatientIn zustande.

Wenn Sie eine Zuweisung an das Konsiliar-Team wünschen, wenden Sie sich bitte an das behandelnde Stationsteam. Die Zuweisung erfolgt durch interne Überweisungsscheine.

Tel.: +43 (0)5 7255 - 27010
Fax: +43 (0)5 7255 - 27099


Für dringende Fälle ist tagsüber (Mo-Fr 8-16:00) ein(e) MitarbeiterIn über den Akutfunk 57870 erreichbar.

Außerhalb der Dienstzeiten, an Wochenenden und Feiertagen wird der Hauptdienst der Universitätsklinik für Psychiatrie +43 (0) 5 7255 – 3 verständigt. infoblatt
In den meisten Fällen besuchen wir die PatientInnen auf den Stationen oder bestellen sie in unsere Ambulanz.
Am Anfang der Behandlung steht ein ausführliches Gespräch, in dem bestehende psychosoziale Faktoren herausgearbeitet werden. Dem folgt ein abgestimmter Behandlungsvorschlag.

Innerhalb unserer Abteilung können wir nur eine kurzzeitige ambulante Nachbehandlung anbieten. Jedoch besteht eine enge Vernetzung mit niedergelassen FachärztInnen, PsychologInnen und PsychotherapeutInnen, Beratungseinrichtungen, sozialen Institutionen oder Reha-Einrichtungen.

Seit 2010 steht eine psychosomatische Tagesklinik (vgl. Menüpunkt) mit 10 Behandlungsplätzen zur Verfügung.
Der Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin hat derzeit noch keine eigenen Betten. Eine Psychosomatische Bettenstation ist daher dringend notwendig und bereits in Planung

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen