zurück

Klinische Seelsorgeausbildung – KSA – in Salzburg

Die Krankenhauspfarre  St. Johannes am LKH Salzburg bietet seit 1984 die österreichische Krankenhaus-Seelsorge-Ausbildung an. Umstrukturierungsmaßnahmen und die Anerkennung seitens der DGfP Sektion KSA haben zur Umbenennung in „Klinische Seelsorgeausbildung“ in Salzburg geführt .

Die Ausbildung richtet sich nach wie vor an Krankenhausseelsorger/innen und NEU an Seelsorger/innen anderer pastoraler Berufsgruppen. Das pastorale Übungsfeld während der Ausbildung sind Abteilungen des Landeskrankenhauses.

Der Grundkurs besteht aus zwei Teilen mit jeweils zwei Drei-Wochen-Blöcken. Die Absolvierung des zweiten Teiles des Grundkurses in derselben Ausbildungsgruppe wird empfohlen. Eine Aufnahmevoraussetzung ist die Teilnahme an 3-tägigen Entscheidungstagen.

LEITUNG KSA-Ausbildungsteam

Elisabeth Sallinger-Leidenfrost

Mag. theol.

Elisabeth Sallinger-Leidenfrost

Krankenhausseelsorgerin, Leiterin der KSA-Salzburg, Gemeinwesenarbeit, Palliative-Care-Ausbildung, Beraterin für Ethik im Gesundheitswesen, Lehrtätigkeit an FH

KSA-Ausbildungsteam

Maria Berghofer

Mag.

Maria Berghofer

Krankenhausseelsorgerin, Lebens- und Sozialberaterin, Supervisorin, Mitarbeiterin in der Ausbildung der Hospizbewegung

KSA-Ausbildungsteam

Josef Hinterberger

Mag. theol.

Josef Hinterberger

Krankenhausseelsorger, Mitarbeiter in der Ausbildung der Hospizbewegung, Erwachsenenbildung, Bibliodramaausbildung

KSA-Ausbildungsteam

Istvan Kunz

Dr.

Istvan Kunz

 Klinischer Psychologe, Psychotherapeut (Klientenzentrierte Psychotherapie), Supervisor

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 22.01.2016 Impressum AGB
x schließen