zurück

Ausbildung

Theoretische Ausbildung

Die theoretische Ausbildung findet im Blockunterricht statt.

Kurszeiten:

  • 8.00 bis 17.30 Uhr Montag bis Donnerstag
  • 8.00 bis 13.00 Uhr Freitag

siehe Formulare - Jahresplanung (Schul- und Praktikumsblöcke)

Sie haben 10 Unterrichtsfächer mit folgender Leistungsfeststellung zu absolvieren:

  • 5 Fächer mit: Beurteilung der Teilnahme (Dispensprüfung § 20)
  • 2 Fächer mit: Einzelprüfung
  • 3 Fächer mit: Kommissioneller Prüfung (Termin voraussichtlich Ende September)
  • und eine schriftliche Abschlussarbeit § 29

Mündliche Abschlussprüfung

  • §30 (1) Die mündliche Abschlussprüfung ist vor der Prüfungskommission in 3 Fächern abzulegen.
  • §30 (2) Im Rahmen der mündlichen Abschlussprüfung ist auch ein Prüfungsgespräch über die schriftliche Abschlussarbeit zu führen.

Die mündliche Abschlussprüfung findet besteht aus:

  • schriftlicher Abschlussarbeit mit Prüfungsgespräch
  • mündlicher Abschlussprüfung in 3 Gegenständen:

Gesundheits- und Krankenpflege
von Kindern und Jugendlichen

Pflege von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen

Neonatologie

Teilnahmeverpflichtung:

  • § 10
    Die AusbildungsteilnehmerInnen sind verpflichtet, an den Unterrichtsfächer
    im entsprechenden Stundenausmaß teilzunehmen.

Praktische Ausbildung

Die praktische Ausbildung findet in 5 Praktikumsblöcken statt.

Wenn Sie die Ausbildung im Schülerstatus bzw. im erweiterten Schülerstatus  absolvieren stehen Ihnen
8 Wochen Ferien zur Verfügung.

siehe Formulare - Jahresplanung (Schul- und Praktikumsblöcke)

Praktische Ausbildung: gesamt 1000 Stunden

Die praktische Ausbildung erfolgt an den Ausbildungsstellen des Kinderzentrums Salzburg.

 

Ausbildungseinrichtung

Fachbereich (Kurzbezeichnung)

Mindeststunden

1. Fachabteilung einer Krankenanstalt Allgemeine Kinderabteilung (AK) 360
2. Fachabteilung einer Krankenanstalt Kinderchirurgische Abteilung (KC) 200
3. Fachabteilung einer Krankenanstalt Früh- und Neugeborenenabteilung (FN) 280
4. Einrichtungen der Hauskrankenpflege, anderer Gesundheits- und Sozialdienste Extramurale Pflege, Betreuung und Beratung für Kinder- und Jugendliche (EP) 160

Theoretische Ausbildung Gesamt: 600 Stunden

1. Berufsethik und Berufskunde(BKE)(Mind. Std.: 20)
Lehrinhalte:

  • Berufsethik
  • Transkulturelle Aspekte der Pflege
  • Geschichte der Kinderkrankenpflege
  • Mitwirkung an Forschungsprojekten in der Kinder- und Jugendlichenpflege

Lehrkraft: LehrerIn für Gesundheits- und Krankenpflege(GuK)
Leistungsfeststellung: Beurteilung der Teilnahme

2. Gesundheits- und Krankenpflege von Kindern und Jugendlichen(GuK)(Mind. Std.: 260)
Lehrinhalte:

  • Angewandte Gesundheitserziehung und -förderung
  • Ganzheitliche Pflege
  • Präventive Pflegemaßnahmen
  • Diagnostische, therapeutische und rehabilitative Pflegemaßnahmen bei akuten und chronischen Krankheitsbildern
  • Komplementäre Pflegemethoden
  • Pflege und Begleitung von chronisch kranken, terminalkranken und sterbenden Kindern und Jugendlichen
  • Schmerztherapie

Lehrkraft: LehrerIn für GuK
Leistungsfeststellung: Kommissionelle Prüfung

3. Pflege von Kindern und Jugendlichen in Krisensituationen (KJK)(Mind. Std.: 50)
Lehrinhalte:

  • Entwicklungsbedingte Situationen
  • Krankheitsbedingte Situationen
  • Sozialbedingte Situationen
  • Umweltbedingte Situationen

Lehrkraft: LehrerIn für GuK, fachkompetente Person
Leistungsfeststellung: Kommissionelle Prüfung

4. Hauskrankenpflege bei Kindern und Jugendlichen(HKP)(Mind. Std.: 15)
Lehrinhalte:

  • Hauskrankenpflege in der integrierten Gesundheitsversorgung
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit der Gesundheits- und Sozialdienste
  • Spezifische pflegerische Maßnahmen

Lehrkraft: LehrerIn für GuK
Leistungsfeststellung: Einzelprüfung

5. Ernährung, Kranken- und Diätkost(EL)(Mind. Std.: 15)
Lehrinhalte:

  • Säuglingsernährung und Stillen
  • Kranken- und Diätkost

Lehrkraft: Dipl. DiätassistentIn und ernährungs-medizinische/r BeraterIn / LehrerIn für GuK
Leistungsfeststellung: Beurteilung der Teilnahme

6. Spezielle Pathologie, Diagnose und Therapie einschl. komplementär- medizinische Methoden bei Kindern und Jugendlichen(SP)(Mind. Std.: 130)
Lehrinhalte:

  • Spezielle Pathologie des Bewegungsapparates und der Organsysteme mit Diagnostik und Therapie
  • Respirationstrakt
  • Herz-Kreislaufsystem, Blut u. blut- bildendes System
  • Verdauungstrakt
  • Urogenitaltrakt
  • Nervensystem
  • Endokrine Drüsen
  • Sinnesorgane
  • Psychopathologie
  • Psychosomatik
  • Komplementärmedizin

Lehrkraft: Facharzt/ärztin
Leistungsfeststellung: Einzelprüfung

7. Neonatologie(NEO)(Mind. Std.: 30)
Lehrinhalte:

  • Spezielle Neonatologie
  • Intermediate Care
  • Nachsorge

Lehrkraft: Fachärztin/Facharzt/LehrerIn für GuK
Leistungsfeststellung: Kommissionelle Prüfung

8. Soziologie, Psychologie, Pädagogik und Sozialhygiene(PPS)(Mind. Std.: 30)
Lehrinhalte:

  • Das Kind und der Jugendliche im Entwicklungs- und Beziehungsprozess
  • Das Kind und der Jugendliche im Kontinuum von Gesundheit, Krankheit und Behinderung

Lehrkraft: PsychologIn / PsychotherapeutIn / PädagogIn SoziologIn / LehrerIn für GuK
Leistungsfeststellung: Beurteilung der Teilnahme

9. Kommunikation, Konfliktbewältigun, Supervision und Kreativitätstraining(KKS)(Mind. Std.: 40)
Lehrinhalte:

  • Gesprächsführung
  • Arbeit unter Anleitung von Bezugspersonen
  • Spielpädagogik
  • Praxisreflexion

Lehrkraft: PsychologIn / PsychotherapeutIn / LehrerIn für GuK / fachkompetente Person
Leistungsfeststellung: Beurteilung der Teilnahme

10. Berufsspezifische Rechtsgrundlagen (REG)(Mind. Std.: 10)
Lehrinhalte:

  • Grundlagen des Haftungsrechtes
  • Kinder- und Jugendwohlfahrtsrecht

Lehrkraft: JuristIn
Leistungsfeststellung: Beurteilung der Teilnahme

 

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 17.11.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen