zurück

Berufsbild

Ein Beruf mit Engagement und Verantwortung!

Der gehobene Dienst für Gesundheits- und Krankenpflege umfasst:

  • die Pflege und Betreuung von Menschen aller Altersgruppen
  • bei körperlichen und psychischen Erkrankungen
  • bei körperlicher und geistiger Behinderung
  • die Pflege und Betreuung von Menschen aller Altersgruppen von
    • Schwerkranken und
    • Sterbenden
  • die pflegerische Mitwirkung an
    • der Rehabilitation
    • der primären Gesundheitsversorgung
    • der Förderung der Gesundheit und
    • der Verhütung von Krankheit im intra- und extramuralen Bereich
  • die Mitarbeit bei diagnostischen und therapeutischen Verrichtungen auf ärztliche Anordnung.

„Pflege deinen Nächsten wie dich selbst“

Wir fordern und fördern

SELBSTKOMPETENZ

  • Selbstreflexion und Bereitschaft zur Selbstentwicklung
  • Belastbarkeit
  • Engagement, Leistungsbereitschaft, Initiative
  • Kreativität
  • Offenheit für Neuerungen und Entwicklungen

SOZIALKOMPETENZ

  • Wahrnehmungs- und Einfühlungsvermögen
  • Teamfähigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Beziehungs- und Abgrenzungsfähigkeit
  • Konfliktfähigkeit
  • Grundhaltung der Wertschätzung

FACHKOMPETENZ

in Theorie ........

  • Berufsethik/Berufskunde
  • Grundlagen der Pflegewissenschaften und Pflegeforschung
  • Gesundheits- und Krankenpflege
  • Pflege alter Menschen – Palliativpflege
  • Hauskrankenpflege
  • Biologie, Anatomie, Physiologie
  • Allgemeine und Spezielle Pathologie (Diagnostik und Therapie)
  • Pharmakologie
  • Gesundheitserziehung
  • Soziologie, Psychologie, Pädagogik
  • Kommunikation, Gesprächsführung, Konfliktlösung, Kreativitätstraining, Supervision
  • EDV, Fachenglisch u.v.m.

Die Ausbildung wird abgeschlossen mit schriftlichen und mündlichen Diplomprüfungen

und Praxis...

2480 Stunden Praktikum an/in:

  • Einschlägigen Fachabteilungen einer Krankenanstalt
  • Einrichtungen zur stationären Betreuung pflegebedürftiger Menschen
  • Einrichtungen, die häusliche Pflege, Gesundheitsdienste oder soziale Dienste anbieten.

50 Stunden des Praktikums werden in Form eines „Klinischen Unterrichts“ durch PflegelehrerInnen begleitet.

Am Ende der Ausbildung erfolgt eine praktischen Diplomprüfung.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 21.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen