zurück
Optimale Notversorgung für Reisegruppe
Optimale Notversorgung für Reisegruppe

Optimale Notversorgung für Reisegruppe

Optimale Notversorgung für Reisegruppe
Neue Interne Notaufnahme bewährt sich am ersten Tag

Salzburg. Übelkeit, Erbrechen und Durchfallerkrankungen quälte eine US-Amerikanische Touristengruppe als sie heute Vormittag Hilfe in den Salzburger Landeskliniken suchte. „Wir haben die Bewährungsprobe bestanden. Bei der Erstversorgung der 20 Personen zeigte sich bereits die vielen Vorteile der neuen Internen Notaufnahme“ freute sich Dr. Thomas Michalski, Leiter der Internen Notaufnahme im St. Johanns-Spital. Erst heute wurde die Interne Notaufnahme in den Salzburger Landeskliniken in Betrieb genommen.

Die Inbetriebnahme der Internen Notaufnahme (INA) als zentrale Anlaufstelle für akute internistische Notfallpatienten beendet den wechselnden Dienstbetrieb der Aufnahmen auf der 1., 2. und 3. Medizin. Rund um die Uhr – 24 h an 7 Tagen die Woche – wird das auf Notaufnahmen spezialisierte Team ab sofort in modernisierten notfallmedizinisch optimalen Räumlichkeiten alle akuten internistischen Patienten versorgen.

Für weitere Fragen steht zur Verfügung:
Mag. Mick Weinberger
Leiterin Public Relations und Klinikmarketing, Pressesprecherin
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH
Tel: +43 (0) 662 4482-1007
Mobil: +43 (0) 699 1707 1007
Fax: +43 (0) 662 4482-1009
presse@salk.at, m.weinberger@salk.at

Bilder

Interne Notaufnahme Interne Notaufnahme

Download

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 29.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen