zurück

Ergotherapie

  

Aufgaben

AUF DEN STATIONEN – Aktivitäten des täglichen Lebens
Im stationären Setting behandeln wir PatientInnen mit verschiedenen neurologischen Erkrankungen, intensivpflichtige PatientInnen und durch verschiedene Erkrankungen und Verletzungen in Alltagshandlungen eingeschränkte PatientInnen. Oberstes Ziel dabei ist es, die größtmögliche Selbständigkeit zu erreichen:
Ein Beispiel: Sie können sich nicht selbstständig anziehen?
Wir analysieren die Schwierigkeiten dabei und ihre vorhandenen Fähigkeiten. Je nach Defizit helfen wir Ihnen z.B. Trickbewegungen einzuüben, die Kleidung zu adaptieren, die benötigte Muskulatur zu kräftigen, das Gefühl in den Fingern zu verbessern, feine Griffe anzuwenden, die Körperwahrnehmung zu verbessern, usw.

AMBULANZ - Handrehabilitation
Wir sind auf die physikalische Therapie von Ellbogen, Hand, Fingern und Daumen spezialisiert. Nach Handverletzungen, bei Arthrose, Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises, sowie nach operativen Eingriffen der Hand- und Fingergelenke, erhalten Sie bei uns adäquate Behandlung. Unser Ziel ist es, die Bewegungsfähigkeit und Handlungsfähigkeit zu erhalten bzw. zu erweitern.
Im Besonderen behandeln und beraten wir

  • in Zusammenarbeit mit dem EB-Haus von Epidermolysis bullosa betroffene Kinder und Jugendliche
  • in Zusammenarbeit mit der Schmerzambulanz von CRPS (früher Morbus Sudeck, Reflexdystrophie) Betroffene
  • in Zusammenarbeit mit der Rheumaambulanz von rheumatoiden Erkrankungen betroffene Kinder, Jugendliche, Erwachsene

Team

Als Team legen wir Wert auf ein gutes Arbeitsklima, Intervision und stetige Fortbildung (intern und extern).

Leistungsspektrum

AUF DEN STATIONEN:
Selbsthilfetraining aller Alltagsaktivitäten je nach individuellen Zielsetzungen: z.B. Essen, Anziehen, Körperpflege, usw; Neuropsychologisches und Kognitives Training, Basale Stimulation, Wahrnehmungstraining nach Affolter, Perfetti, Bobath

AMBULANZ:
Manuelle Therapie der Oberen Extremitäten, Schienenanfertigung, Erstellung eines individuellen Übungsprogramms für zu Hause, Training von Koordination, Feinmotorik, Kraft, Sensibilität der Hände und Finger, Narbenbehandlung, Instruktionen zur Ödemprophylaxe, Hilfsmittelberatung und Tipps zur Adaptierung der Umwelt, Gelenkschutzberatung, Kinesio-Taping, Nervenmobilisation, Spiegeltherapie, Physikalische Maßnahmen (Paraffinbäder, Kryotherapie)

Versorgungsauftrag

Wir sind für PatientInnen aller bettenführenden Stationen des Landeskrankenhauses, einschließlich der Intensivstationen zuständig; sowie für die Behandlung der zugewiesenen PatientInnen der ÄrztInnen der Physikalischen Medizin. Interdisziplinäre Zusammenarbeit ist uns ein großes Anliegen – wir arbeiten eng mit ÄrztInnen, UnfallchirurgInnen, MasseurInnen, den TrainingstherapeutInnen, PhysiotherapeutInnen und dem Pflegepersonal zusammen und gewährleisten dadurch ein optimales Behandlungsergebnis.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen