zurück

Die sportmedizinische Untersuchung

Bei der sportmedizinischen Leistungsdiagnostik bestimmen wir Ihre Leistungsfähigkeit und überprüfen Ihre Belastbarkeit.

In einem ausführlichen Anamnesegespräch ermitteln wir im Vorfeld mögliche Risikofaktoren und besprechen bereits bestehende Vorerkrankungen. Es wird festgestellt, welche Belastungen gesundheitlich unbedenklich und förderlich sind, und welche eine Gefahr darstellen können.

Bei einem Stufentest, der einen Teil der Untersuchung darstellt, wird der Leistungszustand bis zur maximalen Erschöpfung ermittelt. Als physiologische Parameter werden während des Tests die Laktatkonzentrationen im peripheren Blut (Ohrläppchen) und der Herzfrequenzverlauf des Sportlers dokumentiert und zur Auswertung hinzugezogen.

  

Zusätzlich gibt es die Möglichkeit eine Spiroergometrie durch zu führen, welche die ventilatorischen Größen Sauerstoffaufnahme und Kohlendioxidabgabe auch noch berücksichtigt und somit das Bruttokriterium der Ausdauerleistungsfähigkeit definiert.

                                    

Sämtliche Testergebnisse werden dann mit dem SportlerIn gemeinsam im Anschluss besprochen.

                    

Regelmäßige Untersuchungen mit dem Vergleich zu den vorangegangenen Testergebnissen geben Aufschluss über die Effizienz des zurückliegenden Trainings.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 27.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen