zurück
Univ.-Prof. Dr. Heinz Grunze: Neuer Vorstand für die Salzburger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Univ.-Prof. Dr. Heinz Grunze: Neuer Vorstand für die Salzburger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Univ.-Prof. Dr. Heinz Grunze: Neuer Vorstand für die Salzburger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Geschäftsführer Dozent Dr. Paul Sungler konnte eine wichtige Entscheidung für die Salzburger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie treffen

Die Umstrukturierung der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie mit ihren insgesamt 223 Betten, zahlreichen Ambulanzen, Tageskliniken und rund 227 Vollzeitstellen soll in Richtung "Zentrum für Psychiatrie“ gehen. Die vernetzte Versorgung mit den niedergelassenen psychosozialen Einrichtungen, Psychiatern und Psychologen der Region Nord als auch des gesamten Bundeslandes Salzburg wird die Hauptaufgabe des neu bestellten Vorstands für die Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie, Univ.-Prof. Dr. Heinz Grunze, sein. Der 54-jährige geborene Berliner wird am 15. April 2015 in Salzburg beginnen. Prof. Grunze betont: „Um für Patienten ein durchlässiges Gesamtsystem in der Versorgung gestalten zu können, ist eine enge Verzahnung und Kooperation der stationären und ambulanten Behandlung in Spezialambulanzen und der nachfolgenden Behandlung im niedergelassenen Bereich wichtig. Dies stellt eine große Herausforderung dar, auf die ich mich in Salzburg freue!“
Der Geschäftsführer des Salzburger Landeskliniken, Dozent Dr. Paul Sungler ist stolz einen international renommierten Wissenschaftler und Kliniker nach Salzburg holen zu können und erklärt, die Wichtigkeit dieser Position für das Bundesland Salzburg: „Die Salzburger Uniklinik für Psychiatrie und Psychotherapie ist für die ambulante, tagesklinische und stationäre Versorgung psychisch Kranker einschließlich der Suchterkrankungen aus der Region Salzburg Nord (Stadt Salzburg, Flachgau, Tennengau) zuständig. Das Diagnosespektrum reicht von Depressionen, bipolaren Erkrankungen, Angsterkrankungen, Zwangserkrankungen, organisch bedingten psychischen Erkrankungen bis hin zu Erkrankungen aus dem schizophrenen Formenkreis und wird durch ein multiprofessionelles Team behandelt.“

In der Forschung zählt Professor Grunze international zu den wichtigsten Experten für Bipolare Störungen. In den letzten sieben Jahren forschte er an der Universität Newcastle (UK) am Institut of Neuroscience. Prof. Grunze ist  Gründungsmitglied und langjähriger Vorsitzender der deutschen Gesellschaft für bipolare Störungen. Im Auftrag der World Federation of Societies of Biological Psychiatry  entwickelte er federführend deren erste Guideline für Bipolare Störungen

Seine wissenschaftlichen und klinischen Erfahrungen konnte Prof. Grunze an der Harvard Medical School in Cambridge (USA) am Neuroscience Laboratory des Dept. of Psychiatry, als Max-Planck Stipendiant an der Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, sowie an der Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie der Ludwigs-Maximilian Universität München sammeln. Sein Studium für Humanmedizin hatte er in Aachen, Oxford und London absolviert. Zahlreiche Publikationen mit hohem Impact Factor bestätigen diese hochkarätige Bestellung.

Univ.-Prof. Dr. Heinz Grunze ist verheiratet, Vater von drei Kindern und lebt derzeit mit seiner Familie in Newcastle (UK). Für seine Bestellung an der Salzburger Uniklinik für Psychiatrie und Psychotherapie wird er seinen Wohnsitz nach Salzburg verlegen.

Die Salzburger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie wurde nach dem Tod von Primar Univ.-Prof. Dr. Christoph Stuppäck, seit Juni 2013 interimistisch gemeinsam von Primar Univ.-Doz. Dr. Christian Geretsegger und OÄ Dr.  Renate Stelzig-Schöler geleitet.

 
Rückfragen an:
Mag. Mick Weinberger
Leiterin Public Relations und Klinikmarketing,
SALK Pressesprecherin

SALK - Gemeinnützige Salzburger
Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH

Müllner Hauptstraße 48
5020 Salzburg
Tel: +43 (0)5 7255-20012
Mobil: +43/0676 89972 1007
Fax: +43 (0)5 7255-20195
m.weinberger@salk.at
presse@salk.at
office@salk.at
www.salk.at

 

Download

Bilder

Univ.-Prof. Dr. Heinz Grunze: Neuer Vorstand für die Salzburger Universitätsklinik für Psychiatrie und Psychotherapie
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 15.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen