zurück

Memory-Klinik / Gedächtnisambulanz

Immer mehr Menschen erreichen ein höheres Alter und somit werden auch Gedächtnisstörungen immer häufiger. Oft ist es eine schwierige Aufgaben, das im Alter normale Nachlassen der geistigen Leistungsfähigkeit von bereits krankhaften Veränderungen zu unterscheiden. Werden Demenzerscheinungen rechtzeitig erkannt und wird eine exakte Diagnose gestellt, können oftmals Maßnahmen gegen diese Symptome eingeleitet werden.
Aus diesem Grund haben wir für Patienten und Patientinnen, bei denen konkrete Hinweise auf Gedächtnisstörung bestehen die Memoryklinik (Gedächtnissprechstunde) eingerichtet. Dies ist eine Kooperation zwischen Neurologie, Geriatrie und Neuropsychologie unter der Leitung von Univ. Doz. Dr. Wolfgang Staffen.
Die Memoryklinik dient der Früherkennung und differenzialdiagnostischen Abklärung und Behandlung von Gedächtnisstörungen sowie der Betreuung, Nachbehandlung und Beratung von betroffenen Patienten und Patientinnen und deren Angehörigen.
Dabei wird geboten:

  • Erstabklärung/Früherkennung von Gedächtnisstörungen
  • Diagnostik und Differenzialdiagnostik von kognitiven Einbußen
  • Psychometrische Verlaufskontrollen (für die Vorschreibung von Medikamenten erforderliche Nachuntersuchungen)
  • Therapieevaluierung
  • Nachbetreuung und Beratung von Patienten und Angehörigen
  • Kontakt mit Patienten und Angehörigengruppen
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen