zurück

Abschlussarbeiten 2014

Sonderausbildung für Intensivpflege
Abschlussarbeiten 2014

Name Thema
Asen Sophia Schädel-Hirn-Trauma.
Pflegerische Interventionen in der Akutphase.
Fensch Steffi Pflege eines Neu-/Frühgeborenen mit Peritonealdialyse.
Fritzenwallner Michaela Die nichtinvasive Beatmung (NIV) nach Thoraxtrauma.
Golser Christian Freiheitsbeschränkende Maßnahmen auf Intensivstationen - Ethische Auswirkungen auf Pflegepersonen als ausführendes Organ.
Gotthardt Christian Möglichkeiten in der extramuralen Intensivpflege.
Gurnig Gertraud Während du schliefst.
Implementierung eines Intensivtagebuches auf einer Kinderintensivstation und Neonatologie.
Höckner Günther Pflegerisches Schmerzmanagement in der Intensivpflege bei akuten Schmerzen.
Huber Karl Intestinale Funktionsstörungen beim Intensivpatienten. Stuhlmanagement und bedarfsorientierte Versorgung von Stuhlinkontinenz.
Junger Stefan Die Rolle des Pflegepersonals bei der Prävention von nosokomialen Infektionen auf Intensivstationen.
Kunicki Katrin Die enterale Ernährung des Intensivpatienten.
Lutz Sabine ADIPOSITAS
Herausforderung für Patient & Pflege.
Maskimovic Danka Resilienz versus Burnout
Wie Pflegekräfte einer Intensivstation gesund bleiben können.
Pinna Christian Frühmobilisation beatmeter Patienten.
Welche Konzepte gibt es, was bringt sie dem Patienten und wie ist sie durchzuführen?
Ramsauer Anna Nicht invasive Beatmung bei chronisch obstruktiver Lungenkrankheit.
Pflegerische Schwerpunkte in der Phase der akuten Dekompensation.
Rosenstatter Maria Angehörigenbetreuung auf der Intensivstation.
Welche Bedürfnisse haben Angehörige eines Intensivpatienten und wie kann die Intensivpflegefachkraft ihnen entgegenkommen?
Ruckerbauer Laurin Psychische Belastungen bei Angehörigen von intensivpflichtigen Patienten.
Segner Roland Sterbebegleitung auf der Intensivstation.
Wie kann aus pflegerischer Sicht würdevolles Sterben ermöglicht werden?
Sommerauer Martin Die postoperative Verwirrtheit beim geriatrischen Intensivpatienten.
Stadler Daniela Schmerzassessmentinstrumente beim herzchirurgischen Patienten.
Postoperative Schmerzeinschätzung beim bewusstseinsbeeinträchtigten herzchirurgischen Intensivpatienten.
Stier Christiane Der delirante Patient auf der Intensivstation.
Viehhauser Johanna Die Bedeutung der Frühmobilisation des kritisch- kranken Patienten.
Voglreiter Carina „Die schwierige Entwöhnung vom Respirator“
Am Beispiel eines COPD Patienten.
Wampl Inge Versorgung von COPD- Patienten im extramuralen Bereich.
Weidner Markus Kommunikation mit Angehörigen auf Intensivstationen.
Kommunikationskompetenz ist lernbar!
Weißbach Anja Welche Auswirkungen hat Lärm auf den kritisch kranken Patienten, wie entsteht dieser und welche Maßnahmen können gesetzt werden, um Lärm zu vermeiden?
Wiebe Esther Einfluss präoperativer Angst auf den postoperativen Genesungsverlauf nach einem herzchirurgischen Eingriff.
Wienzl Nicole Organspende – Belastung und Herausforderung für das Pflegepersonal.
Wiesbauer Viktoria Gewalt auf der Intensivstation.
Wenn Patienten Gewalt durch Pflegende erfahren.

 
Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 07.10.2015 Impressum Datenschutz AGB
x schließen