zurück

Hämatologie

  • Hämatologische Ambulanz

    Universitätsklinik für Innere Medizin III

    Ort:

    Gebäude Haus D

    Telefon:

    +43(0)57255-25882 oder +43(0)57255-25883

    Fax:

    +43(0)57255-25991

    Zuständig:

    Herr Dr. Egle Alexander, Herr Dr. Michael Leisch, Frau Dr. Monzo-Fuentes, Herr Dr. Norbert Stute, Herr Dr. Thomas Melchardt

    Informationen:

    Telefonische Terminvereinbarung und ärztliche Überweisung unbedingt erforderlich.

    Terminvereinbarung:

    Frau Altendorfer, Frau Wienroither:

    Montag-Donnerstag von 7.00-15.30 Uhr

    Freitag von 7.00-15.00 Uhr

    Öffnungszeiten:

    Montag - Donnerstag 7:30Uhr - 13:30 Uhr

    Freitag von 7:00 Uhr - 13:00 Uhr

     

Im Rahmen der hämatologischen Ambulanz werden Erkrankungen des blutbildenden Systems, sowohl gutartiger als auch bösartiger Natur umfassend betreut:
Alle Formen der Blutarmut (Anämie), ob angeboren oder erworben, ob akut oder chronisch werden diagnostisch und therapeutisch abgebildet.

Knochenmarksversagensprozesse von der aplastischen Anämie bis zu den Myelodysplastischen  Syndromen werden ebenso betreut wie die Überproduktion von Blutbestandteilen im Rahmen von myeloproliferativen Erkrankungen.

Zum behandelten Spektrum von Erkrankungen gehören natürlich auch Erkrankungen des lymphatischen Systems wie die Lymphome (Lymphdrüsenkrebs), myeloische Erkrankungen und alle Arten von Leukämien.

Die umfassende Abklärung von pathologischen Befunden im Blutbild gehört zu unserem Aufgabenprofil wie die Betreuung von Patienten mit einer Reihe von spezifischen Immun- und Autoimmunerkrankungen.
Wir sind mit großer Sorgfalt bemüht komplexe Zusammenhänge zu erkunden, die relevanten Diagnosen aufzustöbern und moderne Therapiepläne zu erstellen.

Abklärungsuntersuchungen
Wir bemühen uns sehr den Patienten eine kurze, ambulante Abklärung Ihrer Befunde zu ermöglichen (Dazu gehören zum Beispiel auch ambulante Knochenmarks-untersuchungen ohne notwendigen stationären Aufenthalt). Eine Fülle von hochspezialisierten, zytologischen, molekularbiologischen und immunologischen Verfahren werden in der Diagnostik in enger Zusammenarbeit mit dem direkt im Ambulanzbereich befindlichen Molekularzytologischen Labor für die Diagnostik verwendet.

Therapieplanung und Management
Neueste Therapieverfahren werden dem Stand der Wissenschaft angepasst, eingesetzt und ergänzt durch die Möglichkeit sehr frühen Zugang zum medizinischen Fortschritt im Rahmen von klinischen Therapiestudien zu erhalten. Die Therapien werden teilweise über die Tagesklinik der III. Medizin im Bereich der onkologischen Ambulanz abgewickelt. Dies erfolgt unter Kontrolle und Führung der Therapie durch die hämatologische Ambulanz. In diesem Rahmen werden auch Transfusionstherapien durchgeführt, diese ebenfalls überwiegend ambulant.

Genetische Beratung
Beratung der gesamten Familie bei angeborenen Erkrankungen des Blutbildenden Systems werden jederzeit durchgeführt.

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | E-Mail: office@salk.at | © 2013-2016
Letzte Änderung: 20.09.2016 Impressum Datenschutz AGB
x schließen