CT-assistierte Schmerztherapien

Informationen  für  zuweisende Ärzte bezüglich CT-assistierte Schmerztherapien (periradikuläre Therapie, Injektionsbehandlung der Facettengelenke und der Iliosakralgelenke)

  • Bilder und Befunde von CT und /oder MRT der Lendenwirbelsäule
  • Überweisung an die Division Neuroradiologie der Christian-Doppler-Klinik Salzburg.
  • Terminvereinbarung mit dem Sekretariat unter der Telefonnummer: +43 (0)5 7255 - 39002.

Antikoagulierte Patientinnen/Patienten:

Keine Therapiepause bei Schmerzmitteln: 

Acetylsalicylsäure (Aspirin, Thrombo ASS), Diclofenac (Voltaren), Indometacin (Indomet), Acemetacin (Rheutrop), Ibuprofen (Brufen), Ketopropfen (Profenid), Naproxen (Proxen), Piroxicam (Felden), Meloxicam (Mobec), Celecoxib (Celebrex), Etoricoxib (Arcoxia)

Patientinnen/Patienten mit Cumarin-Derivaten zur Blutverdünnung wie Marcumar und Sintrom müssen vor der Therapie vom Hausarzt auf niedermolekulares Heparin, z. B. Enoxaparin-Natrium (Lovenox) umgestellt werden.

Die Einstellung der Dosis von Marcumar und Sintrom erfolgt mit der Thromboplastinzeit (TPZ oder Quick-Test) oder besser mit dem INR-Wert. Der INR-Wert sollte für die geplante Schmerztherapie zwischen 1 und 1,2 liegen.

  INR-Wert Quick-Wert
Erwachsene ohne Blutverdünner 0,85 - 1,15 70 - 130 %
Erwachsene mit Blutverdünner 2,0 - 3,5 15 - 36 %


Bei den unten angeführten Medikamenten genügt es, wenn die Blutverdünnung vor der Therapie für das angeführte Zeitintervall unterbrochen wird:

Clopidogrel (Plavix): 7 Tage

Dabigatran (Pradaxa): 2Tage

Apixaban (Eliquis): 1Tag

Rivaroxaban (Xarelto): 1Tag

Edoxaban (Lixiana): 1Tag

Die gängigen Handelsnamen der Medikamente sind dick gedruckt.  Bei den Schmerzmitteln sind nur die bei uns am häufigsten verabreichten Medikamente angeführt.

Wenn die Patientin/der Patient erstmalig zur Therapie kommt, ist in jedem Fall ein Blutbild mit Blutgerinnung erforderlich, um evtl. noch nicht bekannte Gerinnungsstörungen aufzudecken.

Wir werden die Liste laufend aktualisieren. 

Aufklärungsbogen für CT-assistierte Schmerztherapie
 
Stand: Jänner 2018            Dr. Goswin Haybäck DNR / CDK

 

Gemeinnützige Salzburger Landeskliniken Betriebsgesellschaft mbH | Müllner Hauptstraße 48 | A-5020 Salzburg
Telefon: +43 (0)5 7255-0 | Fax: +43 (0)5 7255-20199 | © 2013-2018
Letzte Änderung: 26.01.2018 Impressum Datenschutz AGB
x schließen